Cara Delevingne plant Umzug
Statt London bald New York - was wohl Prinz Harry dazu sagt?

Die Modelkarriere von Cara Delevingne (20) könnte momentan nicht besser laufen. Deshalb denkt das Supermodel bereits daran, seiner Heimatstadt London den Rücken zu kehren und über den großen Teich nach Amerika zu ziehen.

  • Cara Delevingne

    Foto: Getty Images

    Cara Delevingne könnte bald ihre geliebte Heimat London verlassen

Cara Delevingne hat wirklich keinen Grund zur Beschwerde: Auf der ganzen Welt reißen sich die hochkarätigsten Modelabels darum, mit der durchgeknallten Britin zu arbeiten. Nicht umsonst ist die androgyne Schönheit derzeit eines der meistgebuchten Models überhaupt. Das Mädchen mit dem wandelbaren Gesicht ist schon viel auf der Welt herumgekommen, doch nun will Cara dauerhaft sesshaft werden –  in einer der größten Städte der Welt: New York!

Anzeige

„Ich liebe New York so sehr“, verriet Cara Delevingne am Wochenende dem „Sunday Telegraph“. Auf der „DKNY Artworks Party“ in London schwärmte das Supermodel von der Ostküsten-Metropole. „Ich könnte mir definitiv vorstellen, sehr bald dort zu leben. Es ist eine so zauberhafte Stadt, die ich durch die Arbeit kennenlernen durfte, deshalb würde ich auch definitiv dort wohnen.“ Dennoch stellte die 20-Jährige unmissverständlich klar: „London wird aber trotzdem immer mein Zuhause sein.“

Mit einem Umzug würde Cara Delevigne ihrer großen Schwester Poppy Delevingne (26) folgen. Das Model zog vor gut einem Jahr in die USA, um seine Schauspielkarriere voranzutreiben. Ob Cara den Schritt nach New York allerdings wirklich wagen wird, bleibt ungewiss. Immerhin wird der frechen Blondine momentan nachgesagt, heftigst mit Prinz Harry (28) zu flirten –  und der wohnt bekanntermaßen in London.


Kommentare


Blogs