Cara Delevingne schon wieder mit neuem Tattoo
„Made in England“ unter dem Fuß

Drei Tattoos in insgesamt drei Monaten: Keine schlechte Bilanz, die Supermodel Cara Delevingne (20) da vorweisen kann. Mit ihrem neuesten Hautbild hat sich die blonde Berufsschönheit den Stempel „Made in England“ aufgedrückt.

  • Cara Delevingne

    Foto: Getty Images

    Wer einmal beginnt, kann nicht mehr aufhören: Diese Tattoo-Regel trifft offenbar auch auf Cara Delevingne zu

Die hübsche Britin scheint vom Tattoo-Fieber befallen zu sein. Cara Delevingne ließ sich erst im Mai ihre erste Körperbemalung – einen Löwenkopf – auf den rechten Zeigefinger stechen. Nur eine Woche darauf folgte die zweite Hautverzierung: ihre eigenen Initialen an der Seite ihrer Hand. Nun präsentiert das Supermodel sein drittes Kunstwerk und das liegt unter ihrem Fuß.

Mit dem Schriftzug „Made in England“ möchte sich Cara Delevingne offenbar immer an ihre Wurzeln erinnern. Noch vom Tattoo-Studio aus postete die 20-Jährige einen Schnappschuss ihrer linken Fußsohle via Instagram und schrieb daneben: „Made in England. Endlich!“ Erneut ließ sich die schöne Britin von Tattoo Artist „Bang Bang“ verschönern. Auch die Pop-Sängerinnen Rita Ora (22) und Adele (25) ließen sich bereits von ihm verzieren.

Diverse Medien befürchten nun jedoch, dass die 20-Jährige tattoosüchtig werden könnte. Immerhin ist das neueste Motiv bereits das dritte innerhalb von drei Monaten. Passend zu dieser Befürchtung soll Cara Delevingne laut der britischen Klatschzeitung „The Sun“ derzeit mit Skandalrocker Pete Doherty (34) anbändeln, der in Cara jedoch lediglich einen Ersatz für Ex-Freundin Kate Moss (39) sehen soll.

Anzeige


Kommentare


Blogs