Delevingne lässt die Hüllen fallen
von Carolin Dendler
Cara zeigt uns ihre Schmuckstücke

Supermodel Cara Delevingne (22) hat sich mal wieder entblättert und beweist für das Schmucklabel John Hardy, dass nackte Haut am Anziehendsten ist.

Für die neue Kampagne des Schmucklabels John Hardy posiert Topmodel Cara Delevingne am Strand von Bali. Mal nackt, mal nur in einem Hauch von nichts, klitschenass und natürlich mit üppigen, funkelnden Steinchen behängt. Schließlich geht es ja hier darum, für die Juwelen des asiatischen Schmucklabels zu werben. Oder was dachten Sie?

Cara Delevingne – die Wiederholungstäterin!
Auch für Tom Ford posierte das britische It-Girl kürzlich im Eva-Kostüm. Und wer ihren  Instagram Account  verfolgt, sieht wie Cara für Fotograf Mario Testino und das US-Magazin „Allure“ blank zieht. Ihre Brüste verdeckt sie nur mit einem Schloss ( klar, von Chanel) und mit der Hand versteckt sie ihre Scham.

Ran an den Speck
Dem Beauty-Magazin verriet Cara beim Shooting, dass sie am liebsten Eier und Speck zum Frühstück isst. Kaum zu glauben, wenn man die superschlanke Cara nackt sieht. Und dass sie auf ihre Lieblingsspeise steht, kann jetzt jeder sehen: „Bacon“ (Speck) hat sie unter ihre Schuhsohle tätowieren lassen.

Ein Making-Of-Video vom Shooting gibt's hier:

  • Cara Delevingne

    1/5

    Foto: Splash News

    Hochkarätig: Cara posiert  für das Schmuck-Label John Hardy

Anzeige

Kommentare