Cara Delevingne Opfer des Nacktfoto-Skandals?
Neue Bilder im Internet geleaked

Der Nacktfoto-Skandal weitet sich aus: Nach Jennifer Lawrence (24), Kirsten Dunst (32) und Co. soll nun Cara Delevingne (22) betroffen sein. In einer dritten Welle gehackter Bilder befinden sich angeblich auch pikante Aufnahmen des Models.

Die Hacker, die Hollywoods Frauen derzeit in Angst und Schrecken versetzen, haben ihre Drohung wahr gemacht: Erneut stellten sie Nacktfotos prominenter Damen ins Netz. Dieses Mal sollen auch freizügige Aufnahmen von Cara Delevingne unter den geleakten Bildern sein. Bisher war Jennifer Lawrence das prominenteste Opfer der Kriminellen, nun präsentieren die berüchtigten Webseiten „4Chan“ und „Reddit“ nach Angaben des Portals „The Daily Beast“ neue Fotos von Cara. Außerdem seien auch „Twilight“-Darstellerin Anna Kendrick (29) sowie Amber Heard (28) betroffen. Letztere wurde somit zum zweiten Mal von den Hackern entblößt.

Anzeige

Ob die Nacktfotos tatsächlich von Cara Delevingne stammen, ist jedoch noch nicht klar. Ein Statement des Models sowie ihres Sprechers steht noch aus. Auch die User der Webseiten, auf denen die Aufnahmen verbreitet wurden, sollen sich nicht einig sein, ob Cara eindeutig zu erkennen ist.

Einen schlimmen Skandal dürften die Schnappschüsse für das schauspielernde Mannequin aber nicht darstellen. Immerhin präsentierte sich Cara Delevingne schon des Öfteren nackt. Gerade erst in der vergangenen Woche enthüllte das Schmucklabel John Hardy seine Kampagne mit der Britin. Auch dort posiert Cara ohne Klamotten. Zudem zierte sie vor Kurzem das Cover des Magazins „Allure“ – ebenfalls im Eva-Kostüm.

Alerdings rücken Fotografen und Stylisten Cara für die professionellen Nacktfotos stets ins beste Licht. Die geleakten, privaten Schnappschüsse des Models sollen allerdings recht explizite Szenen enthalten. In dem Fall dürfte selbst die sonst so selbstbewusste Cara Delevingne etwas vor Scham erröten...


Kommentare


Blogs