Thema

Cameron Diaz zurück zu P. Diddy?
Rapper bereut verpasste Chance

Heute ist Cameron Diaz (42) mit „Good Charlotte“-Star Benji Madden (35) glücklich, doch die Liste ihrer Verflossenen ist lang. Auch P. Diddy (45) datete die Schauspielerin einst – nun soll er bereuen, dass aus der Liebelei nichts Ernstes geworden ist.

Was, die waren mal zusammen?

Anzeige

Die meisten Fans haben vermutlich vergessen, dass Cameron Diaz vor einigen Jahren mit P. Diddy ausging. Der Rapper selbst erinnert sich aber offenbar noch recht gut an die Zeit mit der Darstellerin und blickt nun angeblich wehmütig zurück. „Er war bei einem Abendessen und das Gespräch kam auf Cameron und Benji Madden“, berichtet ein Informant „Us Weekly“. Dabei will der Augenzeuge mitgehört haben, wie P. Diddy von Cameron Diaz als „heißestes Mädchen der Welt“ sprach. „Wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte, dann wären die Dinge anders“, habe der Musiker geseufzt.

Bei den Oscars 2008 lernten sich Cameron Diaz und Sean Combs kennen, danach wurden sie mehrfach zusammen erwischt. Dennoch dementierten Sprecher beider Stars, dass die Leinwandschönheit und der Badboy ein Paar seien. Zum Bruch zwischen den Turteltauben soll schließlich das Thema Familienplanung geführt haben. P. Diddy habe sich nicht damit anfreunden können, dass sich Cameron Diaz keine Kinder wünscht. Eine Einstellung, die der Ex von Jennifer Lopez (45) nun offenbar bereut.

Was wohl P. Diddys aktuelle Freundin Cassie (28) zu den Gerüchten um Cameron Diaz sagt? Immerhin hat Sean der R&B-Sängerin erst dieses Jahr einen Heiratsantrag gemacht. Die wird also ebenso wie Camerons Freund Benji Madden wenig begeistert von den Aussagen des Popstars sein. Nostalgie hin oder her, wirklich landen bei Cameron Diaz kann und will P. Diddy mit solchen Kommentaren vermutlich nicht. Cassie und Benji Madden können also noch mal aufatmen.


Kommentare


Blogs