Noch eine aus dem Jenner-Kardashian-Clan
Caitlyn Jenner wird jetzt Kosmetik-Model

Kylie Jenner (18) ist nicht die Einzige, die sich mit perfekt geschminkten Lippen auskennt. Ihr Vater Caitlyn Jenner (66) bringt in Zusammenarbeit mit einer Kosmetikmarke einen eigenen Lippenstift auf den Markt und modelt auch gleich für die passende Kampagne.

Nach Pop-Diven wie Rihanna (28), Nicki Minaj (33), Lady Gaga (29) und Miley Cyrus (23) wird nun auch Caitlyn Jenner zur Viva Glam-Botschafterin von MAC. Zusammen mit der Marke bringt sie einen eigenen Lippenstift auf den Markt.

  • Caitlyn Jenner

    Foto: Getty Images

    Caitlyn Jenner modelt für MAC

Endlich frei
Und der heißt ganz passend „Finally Free“. „Ich wollte einen Namen benutzen, der die Community repräsentiert. Das ist es, was ich bin: Endlich frei. Keine Geheimnisse mehr, ich bin frei“, erklärt Caitlyn Jenner im Statement. „Ich bin letztens aufgewacht und war einfach glücklich. Ich zog mich an, ging raus, ich werde von der Welt akzeptiert, die Leute sind nett. Das Leben ist schön, ich bin endlich frei.“ Mit einem Kosmetikunternehmen wie MAC zusammenzuarbeiten, sei lange nicht ein Traum für Caitlyn gewesen.


Alltag statt Glamour
„Ich wollte einen Lippenstift, der universell ist, vielen Leuten steht und für den Alltag geeignet ist, keinen total glamourösen ab-und-zu-mal-Lipppenstift“, erklärt Caitlyn ihre Entscheidung für einen rosenholzfarbenen Nudeton. Sie möge zwar etwas Farbe auf den Lippen, aber bitte nicht zu viel. „Um ehrlich zu sein, möchte ich, dass die Leute ihn jeden Tag benutzen, damit sie mehr kaufen müssen. Ich will viel Geld sammeln. So einfach ist das.“ Wie bei der Viva Glam Collection üblich gehen alle Einnahmen aus dem Verkauf der Produkte an wohltätige Zwecke. Caitlyn Jenners Lippenstift kommt der Transgender-Initiative des MAC Aids Fund zu Gute.

Anzeige

Kommentare


Blogs