Daniel Radcliffe im „Bullett“ Magazin
Halbstarker

„Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe (22) ziert das Frühlings-Cover des „Bullett“-Magazins und posiert als Elvis- und James-Dean-Verschnitt. Seltsam? Nein, cool!

  • 1/5

    Foto: Mariano Vivanco for BULLETT Media

    Daniel Radcliffe auf dem Cover des „Bullett" Magazins

Unser Lieblings-Zauberlehrling wird erwachsen. Als „Harry Potter“ hat er schon lange ausgehext – die Rolle machte Daniel Radcliffe weltberühmt und laut dem amerikanischen „Forbes“-Magazin gehört er inzwischen zu den am besten verdienenden Jungschauspielern in Hollywood.

Anzeige

Jetzt stellt er sich neuen Herausforderungen und nimmt andere Rollen an: Sein Talent, in verschiedene Charaktere zu schlüpfen, stellte Radcliffe unter anderem beim Covershooting der Frühlingsausgabe des „Bullett“ Magazins unter Beweis.

Fotograf Mariano Vivanco lichtete den Schauspieler im Stil der 50er ab. Daniel Radcliffe als Reainkarnation von Elvis oder James Dean – eine überraschend passende Besetzung. Der Retro-Charme steht ihm, die Haartolle auch.

Es ist offensichtlich: Allmählich löst sich der Brite von seiner Rolle als „Harry Potter“. Am 29. März startet der Film „Die Frau in Schwarz“ in den deutschen Kinos, Radcliffe spielt die Hauptrolle. Auch im Theater hat sich der junge Star bereits bewiesen. 2011 spielte er am Broadway die Hauptrolle in der Neu-Inszenierung des Musicals „How to Succeed in Business Without Really Trying“.

Sind Sie bei Facebook?
Dann werden Sie doch Fan von Stylebook.de!

Kommentare


Blogs