Kate Middleton kurz vor Geburt
Indie-Rock im Kreißsaal soll gegen Aufregung helfen

Kate Middleton (31) steht unmittelbar vor der Geburt ihres ersten Babys! Doch auch wenn Ehemann Prinz William (31) neben ihr im Kreißsaal stehen wird, ist die Herzogin mehr als nervös. Die royale Britin hat sich deshalb schon ein gutes Mittel gegen die Aufregung besorgt: Rock-Musik.

  • Kate Middleton

    Foto: Getty Images

    Kate Middleton will ihrer Aufregung im Kreißsaal mit Musik entgegenwirken

Nach Angaben des britischen Königshauses soll das Baby von Kate Middleton und Prinz William am 13. Juli das Licht der Welt erblicken. Doch schon jetzt ist die hochschwangere Herzogin dem „OK!“-Magazin zufolge regelrecht „krank“ vor Aufregung. Um im Kreißsaal immerhin ein wenig zu entspannen, will sich die Bald-Mutter deshalb mit Musik beschallen lassen. „Sie hat Musik von Calvin Harris, Bruno Mars und Of Monsters and Men heruntergeladen“, verriet jetzt ein Vertrauter der Königsfamilie dem Magazin.

Anzeige

Doch nicht nur die rockigen Klänge sollen Kate Middleton die Angst nehmen. Auch Göttergatte Prinz William sowie Mutter Carole (57) und Schwester Pippa Middleton (29) wollen in der Nähe der Herzogin sein, wenn ihr Baby auf die Welt kommt.

Ob es sich dabei allerdings um ein Mädchen oder einen Jungen handeln wird, hat die Königsfamilie noch nicht verraten. Fest steht  jedoch, dass die Briten schon jetzt sehnsüchtig auf einen Thronfolger warten – ob nun männlich oder weiblich.

Kommentare


Blogs