Stars: Brooklyn Beckham ist verliebt
Süße Dates mit Chloe Grace Moretz

Flirt-Alarm beim Promi-Nachwuchs: Brooklyn Beckham (15) soll seine erste Freundin haben. Dabei verknallte sich der Sohn von Fußballstar David Beckham (39) und Victoria Beckham (40) nicht in irgendein Mädchen. Brooks soll sein Herz an Hollywoodstar Chloe Grace Moretz (17) verschenkt haben...

Die Zeiten, in denen David Beckham mit seinem Liebesleben für Schlagzeilen sorgt, sind offenbar vorbei. Der ehemalige englische Nationalspieler hat den Stab nun an seinen ältesten Sohn weitergereicht: Brooklyn Beckham soll verliebt sein und das auch noch in die Nachwuchsschauspielerin Chloe Grace Moretz.

Die beiden sollen sich bereits vor einigen Monaten im kalifornischen Santa Monica kennengelernt haben. Der Promispross trainierte laut „Us“ im Fitnessstudio „SoulCycle“, als ein gemeinsamer Bekannter ihm die hübsche Blondine vorstellte. Dabei hat es offenbar gefunkt: „Sie gingen einige Male miteinander aus und schauen jetzt, wohin sich das Ganze entwickelt“, verrät ein Insider. Eine weitere Quelle weiß sogar, dass die beiden Turteltauben sich nun unter anderem zum gemeinsamen Schwitzen in der Muckibude verabredeten.

Neben dem klassischen Date im Kino verbrachten Brooklyn Beckham und Chloe Grace Moretz angeblich auch gemeinsame Stunden am Strand und gingen gemeinsam zum Skateboarden. „Sie können beide noch nicht Autofahren, also mussten sie immer durch die Gegend kutschiert werden, das war niedlich“, berichtet der Informant. Nach der gemeinsamen Zeit musste Brooklyn Beckham nun aber leider Abschied von Chloe Grace Moretz nehmen, weil die Schule ihn zurück nach London rief. Das bedeutet jedoch noch lange nicht das Ende der Sommerliebe: Moretz wolle ihren Flirt mit zur Premiere ihres neuen Films „If I Stay“ nehmen.

Anzeige

Trotz der angeblichen Turtelei gab die Schauspielerin gerade erst im Interview mit dem „Flare“-Magazin zu Protokoll, keine große Lust auf Beziehungen zu haben. „Es ist ein schwieriges Alter, um sich zu verlieben. Die Menschen ändern sich so schnell.“ Ob Brooklyn Beckham ihre Meinung diesbezüglich ändern konnte?


Kommentare


Blogs