Stars: Britney Spears bezahlt Rechnung nicht
Zeche prellen à la Spears!

Ärger für Britney Spears (32): Die Pop-Prinzessin marschierte jetzt aus einem Restaurant, ohne die Rechnung zu bezahlen. Um welche dramatische Summe es wohl ging?

Dass auf alles was sie tut, ganz genau geguckt wird, ist Britney Spears längst gewohnt. Umso mehr wird ihr nun dieses Missgeschick Leid tun: Nachdem sie mit ihrem Freund David Lucado (32) in einem Restaurant in Los Angeles zu Mittag gegessen hat, verließ sie das Lokal ohne die Rechnung zu begleichen. Dabei handelte es sich laut „TMZ“ um eine Rechnung von 30 US-Dollar… die Aufregung war trotzdem groß!

Anzeige

Britney und ihr Boyfriend hatten gemeinsam eine Vorspeise und jeweils einen Salat, heißt es. Die Reste ließ sich das verliebte Pärchen sogar einpacken – nur bezahlt hat am Ende niemand. Schuld an dem Fauxpas sei ein doofes Missverständnis zwischen Britney und ihrem Bodyguard gewesen. Dem habe sie aufgetragen, die Rechnung zu begleichen. Dummerweise dachte dieser aber wohl, dass Britney das längst getan hätte.

Spears fühle sich wegen der ganzen Sache furchtbar, vertraute ein Bekannter der Presse an. Kein Wunder, steht sie doch nach wie vor unter der finanziellen Vormundschaft ihre Vaters – solche Aktionen können immer noch dafür sorgen, dass die Aufhebung der Vormundschaft wieder in weite Ferne rückt. Dabei soll sich Britney mit Freund David sogar vorstellen können, wieder ein Baby zu bekommen. Eine weitere Quelle plauderte aus, dass Britney Spears nur darauf warte, dass ihr Engagement in Las Vegas endlich ende, damit sie die Familienplanung vorantreiben könne.

Doch die Geschichte hat ein Happy End: Britney hatte wegen der unbezahlten Rechnung angeblich ein so schlechtes Gewissen, dass sie dem Restaurant ein großzügiges Trinkgeld von 100 US-Dollar zukommen ließ.

Kommentare


Blogs