Britney Spears bangt um neue Enthüllungen
Drohbrief an Pornostar

Britney Spears (32) hat es derzeit nicht leicht: Erst betrügt sie ihr Freund David Lucado (28) vor den Augen der Öffentlichkeit mit einem Pornosternchen, nun muss sie auch noch fürchten, dass dieses intime Details ausplaudert. Mit einem bösen Drohbrief soll Britney jetzt versucht haben, die Dame zum Schweigen zu bringen.

Die Affäre mit Britney Spears' Freund David Lucado brachte Porno-Darstellerin CaliLee ordentlich Publicity ein, doch nun droht Ärger. Offenbar hat Lucado mit dem Erotik-Star nicht nur Zärtlichkeiten ausgetauscht, sondern möglicherweise auch das eine oder andere Geheimnis über seine prominente Ex-Freundin ausgeplaudert. Und die fürchtet nun, dass Cali versucht, aus den pikanten Informationen Profit zu schlagen. Um das zu verhindern, hetzte Britney Spears jetzt angeblich ihre Anwälte auf David Lucado’s Affäre.

Anzeige

Wie „TMZ“ berichtet, erhielt Cali Lee ein böses Schreiben, indem die Sängerin ihr handfest drohe. Demnach weisen die Juristen darauf hin, dass David Lucado eine Vereinbarung unterzeichnet habe. Diese besage, dass alles, was er Cali während der Affäre verraten habe, geheim bleiben muss. Ob dieses Dokument aber auch für den Porno-Star rechtlich bindend ist, scheint fraglich. Dem sind sich möglicherweise auch die Anwälte von Britney Spears bewusst, dennoch kündigen sie ein hartes Vorgehen an. „Seien Sie versichert, dass unsere Klientin die Ressourcen und die feste Entschlossenheit hat, diese Angelegenheit weiter zu verfolgen, egal wie viel Geld und Zeit dies in Anspruch nehmen mag“, zitiert das Online-Portal aus dem ihm vorliegenden Schreiben.

Ende August hatte sich die Britney Spears nach rund einem Jahr Beziehung von David Lucado getrennt. Während sich ihre Anwälte um Schadensbegrenzung bemühen, konzentriert sich die ehemalige Pop-Prinzessin nun auf ihrer Karriere. Erst diese Woche präsentierte sie ihre eigene Unterwäsche-Kollektion. Als echter Medienprofi ließ sich dabei aber nichts von dem Ärger um David Lucado und Cali Lee anmerken.
 

Kommentare


Blogs