Britney Spears bei den MTV Video Music Awards
Ein ganz schöner Unterschied

Überraschendster Auftritt bei den MTV Video Music Awards vergangenen Sonntag war der von Britney Spears (29). Nach zwei gescheiterten Ehen, Drogen, Psycho-Problemen und Beinahe-Karriereende ist die Pop-Prinzessin endgültig zurück – selbstbewusster und glücklicher denn je.

  • Foto: Getty Images

    Zwischen diesen Bildern liegen zwar nur vier Jahre, aber trotzdem Welten: Britneys peinlicher Auftritt bei den MTV VMAs 2007 (links) und ihr strahlendes Comeback am vergangenen Sonntag

Sie kann wieder lachen: Bei den MTV Video Music Awards in Los Angeles zeigte sich Britney Spears schön wie schon lange nicht mehr und vor allem extrem gut gelaunt. Dazu hatte sie auch allen Grund.

Die Pop-Lolita wurde nicht nur als Gewinnerin in der Kategorie „Bestes Pop Video“ geehrt, sondern der Sängerin wurde für ihre Karriere im Popgeschäft auch der Ehrenpreis „Michael Jackson Video Vanguard Award“ von Kollegin Lady Gaga überreicht. Tänzer, die sich mit verschiedenen Outfits aus der langjährigen Karriere der 29-Jährigen kleideten, zollten ihr außerdem Tribut, indem sie zu einem Mix ihrer größten Hits tanzten.

Doch wir erinnern uns... Den absoluten Tiefpunkt ihrer Karriere erreichte Britney Spears mit ihrem blamablen Auftritt im gleichen Rahmen: bei den MTV Awards 2007 in Las Vegas: Verpatzte Tanzeinlagen, verwirrte Blicke, peinliches Playback – der Auftritt, der nach Nervenkrisen und Exzessen – inklusive vergessener Höschen, ausufernder Party-Nächte, Glatzen-Schocker – als Comebackversuch gedacht war, sorgte eher für Hohn und Spott. Ihre ärgsten Kritiker prophezeiten gar das Karriereende der einstigen Pop-Prinzessin.

Doch auf wundersame Weise ist Britney Spears wieder da! Zusammenbrüche, Abstürze, Gewichtsprobleme – alles Schnee von gestern. Ihr aktuelles Album „Femme fatale“ schoss bereits bei Veröffentlichung im April in den US-Charts direkt auf Platz eins. Die Welttournee dazu ist bis dato ein voller Erfolg. Selbst Promi-Lästermaul Perez Hilton lobte kürzlich: „Britney scheint ihren Schwung wieder zu haben.“ Woher kommt Brits gestärktes Selbstbewusstsein, dass ihr Leben heute in geordneteren Bahnen verläuft als früher?

Der wichtigste Grund ist ihr Freund Jason Trawick (39). Mit ihm scheint sie endlich den Mann ihrer Träume gefunden zu haben, der fest an ihrer Seite steht. Gemeinsam leben sie und Britneys Söhne Sean Preston (5) und Jayden James (4) in einem abgeschirmten Anwesen nördlich von L.A. Vor allem dank Jason ordnete Britney Spears ihr Leben und kämpfte sich zurück ins Rampenlicht. Offensichtlich hat die zweifache Mutter erkannt, dass Privatleben wichtiger ist als ein von PR-Managern und Tourterminen fremdbestimmtes Leben. Oops! Brit scheint endlich glücklich zu sein.

Anzeige

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de!

Kommentare


Blogs