Brad Pitt in Worldwar Z: Double für 5 Euro

Brad-Pitt-Double verdient nur 5 Euro die Stunde
Eine billige Kopie

Wer träumt nicht ab und zu davon, sein Leben mit dem von Superstars zu tauschen? Für den Schotten David Patterson wurde dieser Traum wahr: Er durfte Brad Pitt (49) spielen – das war aber nicht so glamourös wie gedacht.

  • brad pitt

    1/2

    Foto: splash news

    Brad Pitt am Set von „World War Z“, der u. a. in England und Schottland gedreht wurde

Brad Pitt ist aktuell im Apokalypse-Blockbuster „World War Z“ im Kino zu sehen – doch nicht in jeder Szene handelt es sich um den Filmstar. Wie in Hollywood üblich werden im Film Body-Doubles eingesetzt. Die sparen den Produzenten Geld und Zeit. Und so ist in manchen Szenen nicht Brad Pitt zu sehen, sondern der Schotte David Patterson.

Anzeige

Der 26-jährige Anwalt aus Edinburgh durfte für einen Tag in die Rolle von Brad Pitt und dessen Filmcharakter Gerry Lane schlüpfen. Doch leider nicht für das Gehalt des Superstars.

Denn während der echte Pitt für seine Rolle neun Millionen Dollar Gage kassierte (ca. 6,8 Mio. Euro), wurde David Patterson für seinen 18-Stunden-Einsatz mit gerade einmal 80 Pfund (ca. 92 Euro) abgespeist. Es gab weder ein Autogramm vom Hollywood-Star noch eine Einladung zur Premiere nach London.

Der britischen Tageszeitung „Daily Mirror“ sagte Mr. Copy-Pitt: „Brad ist ein Profi und ich hatte einen Job zu tun... Ich bin glücklich, dabei gewesen sein zu dürfen.“

Ganz schön bescheiden, Mr. Pitt – ähm, Patterson!


Kommentare


Blogs