Body-Countdown bis zur Hochzeit…
Kim Kardashian macht PO-lates

Medien-Phänomen Kim Kardashian (30) heiratet am 20. August den Basketballspieler Kris Humphries im kalifornischen Montecito – bis dahin will sie in Topform sein und stattet einem Fitnessstudio, wo insbesondere der Hintern in Form gebracht wird, tägliche Besuche ab.

  • 1/3

    Foto: acrion press

    Brautalarm!

    Po-la-la! Kim Kardashian vor einem „Bootcamp“ in Beverly Hills

Das wichtigste Detail wurde schon verraten: Kim Kardashian wird in einem Kleid von Vera Wang vor den Altar treten. „Vera ist schon seit langer Zeit eine enge Freundin meiner Familie und wir haben schon seit Jahren über diesen Moment gesprochen. Als ich mir dann überlegen musste, wer mein Hochzeitskleid schneidern soll, dachte ich zuerst an sie“, verrät Kim auf ihrem Blog .

Obwohl es sich dabei um ein maßgeschneidertes Modell handelt, will das Hollywood-Girl noch einige Trainingseinheiten einlegen, um ihren berühmten Hintern in Form zu bringen. Dessen Ausmaße sprengen – wie aktuelle Fotos beweisen – beinahe selbst besonders dehnbare Kleidungsstücke wie eine Leggings.

In Beverly Hills wurde der TV-Star (bekannt aus der Reality-TV-Show „Keeping Up with the Kardashians“) vor „Barry's Boot Camp“ gesehen, einem Trainingscamp, das spezielles Augenmerk auf den Allerwertesten legt und Frauen dabei hilft, vor dem wichtigsten Tag im Leben die überflüssigen Pfunde zu verlieren.  Das Mindestpensum liegt bei einer Stunde Training pro Tag.  Die Adresse ist unter Hollywood-Stars ein Geheimtipp. Auch Britney Spears trainierte hier mit einem Personal Trainer ihren Kummerspeck weg.

Ob sich die Schweißperlen von Kim Kardashian gelohnt haben, werden wir in rund zwei Wochen erfahren.

Anzeige

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de!

Kommentare


Blogs