Blake Lively plaudert über Schwangerschaftsmode
Dank High Heels auch mit Babykugel sexy

Blake Lively (27) verstand es auch als Schwangere, sich umwerfend anzuziehen. Nach der Geburt des Babys verrät die Schauspielerin, was hinter ihrem Style steckt – und warum sie auf High Heels auf gar keinen Fall verzichten wollte.

  • Blake Lively

    Foto: Getty Images

    Blake Lively weigerte sich, Umstandsmode zu tragen

Mit ihrer Schwangerschaft sicherte sich Blake Lively nicht nur einen Platz in den Klatschspalten, sondern zierte auch regelmäßig Fashion-Magazine und Mode-Blogs. Die werdende Mutter verstand es wie kaum eine andere, ihren Babybauch elegant in Szene zu setzen. „Es ist wichtig, sich immer noch wie du selbst zu fühlen, weil sich so viel in deinem Leben verändert. Ich hätte mich fremd in meinem Körper gefühlt, wenn ich angefangen hätte, mich anders zu kleiden“, begründet die Frau von Ryan Reynolds (38) ihre modischen Schwangerschafts-Outfits im Interview mit dem „People“-Magazin.

Anzeige

„Außer Jeans für Schwangere habe ich keinerlei Umstandsmode gekauft. Alles sind meine Klamotten. Sachen, die ich tragen kann und werde, wenn ich nicht schwanger bin“, stellt Blake Lively klar. Auch auf High Heels wollte der „Gossip Girl“-Star mit großer Babykugel nicht verzichten. „Was soll ich sagen? Ich fühle mich gut, wenn ich Absätze trage. Ich fühle mich sexy und attraktiver. Als ich die Louboutins hochschwanger angezogen habe, gab es mir ein besonders Gefühl von Selbstbewusstsein“, gesteht Blake.

Schuh-Shopping war für die Leinwandschönheit während der Schwangerschaft eine Art Trostpflaster für die zusätzlichen Kilos. „Vertrau mir, wenn du merkst, wie der Zeiger der Waage nach oben geht, […], dann gehst du shoppen und kaufst dir ein Paar Schuhe mit dieser roten Sohle“, scherzt Blake Lively. Die meisten ihrer Fans müssen in einer ähnlichen Situation da aber vermutlich auf etwas preiswertere High Heels zurückgreifen.


Kommentare


Blogs