Thema

Beyoncé und Jay Z
Folgt jetzt ein gemeinsamer Song mit Taylor Swift?

Noch am Wochenende feierten Beyoncé (33) und Jay Z (45) gemeinsam mit Taylor Swift (25) den Geburtstag des Country-Sternchens, jetzt könnte ein gemeinsamer Studiobesuch anstehen. Jay Z möchte offenbar einen Song mit seiner Frau und Taylor produzieren.

  • Beyoncé und Jay Z

    Foto: Getty Images

    Jay Z und Beyoncé wollen den Pop-Olymp nun gemeinsam mit Taylor Swift erklimmen

Country-Pop meets R&B – so lässt sich das neue Projekt von Jay Z wohl treffend beschreiben. Der Rapper stieß gemeinsam mit Ehefrau Beyoncé sowie zahlreichen weiteren Stars, darunter Justin Timberlake (33), Sam Smith (22) und Karlie Kloss (22) auf den Geburtstag von Taylor Swift an. Nicht erst vor Ort ist dem Musikproduzenten die ultimative Idee gekommen: ein Duett seiner Gattin mit dem Geburtstagskind.

Anzeige

„Taylor Swifts Geburtstag war nicht einfach nur eine lustige Feier, für sie, Jay Z, Beyoncé und Justin Timberlake war es auch ein Geschäftsmeeting“, enthüllt ein Informant von „Hollywood Life“ nur wenige Tage später. „Nenne mir vier andere Leute, die in der Musikwelt gerade so mächtig sind. Jay Z ist sich dessen offensichtlich bewusst und er ist der ultimative Geschäftsmann.“ Der Entdecker von Popstars wie Rihanna (26) und Rita Ora (24) sei daher nicht ohne Hintergedanken zu der Party von Taylor Swift gekommen. Jay Z wisse, wie erfolgreich und einflussreich die junge Sängerin derzeit sei. „Er berichtete Taylor von seinen Ideen. Er möchte sowohl mit ihr alleine als auch mit ihr und Beyoncé Musik machen“, weiß die Quelle noch.

Ob sich Taylor Swift aber auf die Pläne von Jay Z einlassen wird? Ihr neues Album „1989“ bricht schließlich auch ohne prominente Unterstützung Chart-Rekorde. Jay Z und Beyoncé werden jedoch nicht so schnell locker lassen, immerhin schwebt den beiden Großes vor. „Jay Z ist ein Mogul, er möchte das Beste aus ihrer Freundschaft und Geschäftsbeziehung ziehen, um daraus den Mount Rushmore der Musik zu erschaffen“, plaudert der allwissende Unbekannte aus.


Kommentare


Blogs