Thema

Stars: Beyoncé und Jay Z
Kim & Kanye sind schlecht für‘s Image

Eine innige Freundschaft mit Kim Kardashian (33) und Kanye West (37)? Das ist nun wirklich unter der Würde von Beyoncé (32) und Jay Z (44). Das Power-Couple hat angeblich keine Lust mehr, sich mit dem selbsternannten Gott und der Trash-TV-Queen abzugeben...

Kanye West und Kim Kardashian polarisieren wohl wie kaum ein zweites Glamour-Paar in Hollywood! Während der eine mit fragwürdigen Ego-Shows immer wieder in die Negativ-Schlagzeilen gerät, ist die andere hauptsächlich wegen eines Sex-Tapes und ihrer ausladenden Kehrseite berühmt. Deshalb wollen vor allem Stars wie Jay Z und Beyoncé nichts mit den beiden zu tun haben, behauptete jetzt ein Insider gegenüber der „New York Post“.

Anzeige

Sie passen höllisch auf ihr gutes Image auf“, weiß die Plaudertasche zu berichten. „Beyoncé hat keinerlei Lust darauf, dass einer Kardashian auf ihrem Rücken der soziale Aufstieg gelingt.“

Harte Worte – und angeblich auch der Grund, weshalb Bey und Jay Z auf der Jahrhundert-Hochzeit von „Kimye“ nicht aufgetauchten. Denn: Als Frau mit Stil möchte Beyoncé auf gar keinen Fall mit dem trashigen Kardashian-Clan in Verbindung gebracht werden!

Und was ist mit Jay Z? Er und Rap-Kollege Kanye West waren doch einst gute Kumpel. Seit allerdings Kim Kardashian aufgetaucht ist, sei auch damit Schluss. „Jay Z hat den Respekt vor Kanye verloren und war von Anfang an gegen dessen Beziehung mit Kim. Er denkt, dass das schlecht fürs Geschäft ist.“

Bleibt die Frage: Können es sich Beyoncé und Jay Z überhaupt leisten, derart große Töne zu spucken? Schließlich befindet sich ihre eigene Ehe angeblich schon längst in der ganz großen Krise...


Kommentare


Blogs