Thema

Beyoncé und Jay Z als Sirenen der Liebe
Brangelina wünschen sich Pop-Paar auf Hochzeit

Obwohl die Ehe von Beyoncé (32) und Jay Z (44) heftig kriseln soll, sind die beiden als Hochzeits-Band anscheinend heiß begehrt. Schon Kim Kardashian (22) und Kanye West (37) wollten die Zwei für ihre Feier buchen, nun sollen Angelina Jolie (39) und Brad Pitt (50) angefragt haben. Moment, die haben doch noch gar keinen Hochzeitstermin...

Seit etwa zwei Jahren sind Brad Pitt und Angelina Jolie bereits verlobt, doch die Hochzeit der beiden steht immer noch aus. Die Öffentlichkeit tappt völlig im Dunkeln, wann die beiden Hollywoodstars sich das Ja-Wort geben wollen, doch offenbar haben die Planungen für das große Fest bereits begonnen. Die Schauspieler sollen sogar schon Überlegungen anstellen, wer die Musik für den vermeintlich schönsten Tag ihres Lebens beisteuern soll: Beyoncé und Jay Z stehen demnach ganz oben auf der Wunschliste des prominenten Brautpaares.

Anzeige

„Brad erzählte Bey und Jay, dass ihre Kinder – besonders Maddox – sie vergöttern. Er sagte ihnen, es würde ihren großen Tag noch besonderer machen, wenn die beiden einen Song zum Besten geben würden“, plaudert ein Informant in der Zeitung „The Daily Star“ aus. Und die Chancen stehen offenbar gar nicht so schlecht, dass Beyoncé und Jay Z tatsächlich zur Hochzeit von Brad Pitt und Angelina Jolie kommen. Während Kim Kardashian und Kanye West dieses Jahr für eine ähnliche Anfrage bereits eine Absage kassierten, sollen Beyoncé und ihr Mann dem Schauspieler-Paar immerhin zugesagt haben, es zu versuchen. „Sie fühlten sich geehrt und sagten, dass sie ihr Bestes tun werden, um einen Termin in ihrem vollen Terminkalender zu finden, es hänge vom Datum ab“, berichtet die Quelle weiter.

Dass sich Brad Pitt und Angelina Jolie ausgerechnet diese beiden Musiker für ihre Hochzeit wünschen, ist etwas überraschend. Beyoncé und Jay Z sind zwar bereits alleine absolute Topacts und im Doppelpack ein echtes Highlight – doch die beiden sorgen mit ihrer angeblich kriselnden Ehe seit Wochen für Schlagzeilen. Brangelina fürchten anscheinend aber nicht, dass die Performance des möglicherweise schon getrennten Paares ein schlechtes Omen für ihre Hochzeit wäre. Und auch die Freundschaft von Beyoncé zu Brad Pitts Ex-Freundin Gwyneth Paltrow (41) scheint kein Hindernis zu sein.


Kommentare


Blogs