Thema

Beyoncé mit neuem Pixie-Cut
Die Stylistin war „geschockt“

Sängerin Beyoncé (31) sorgte gestern für einige überraschte Gesichter, als sie via Instagram ihren neuen Pixie-Cut präsentierte. Statt langer, wallender Lockenmähne trägt der US-Star ab sofort einen kecken Kurzhaarschnitt. Das ließ nicht nur so manchem Fan die Kinnlade hinunterfallen – auch ihre Stylisten war nach eigenen Angaben regelrecht geschockt!

  • Beyonce

    Foto: Getty Images

    Beyoncé schockte mit ihrer neuen Frisur nicht nur die Fans – auch ihre Stylistin staunte nicht schlecht

Bye, bye, schöne Lockenmähne! Beyoncé Knowels präsentierte gestern Morgen ihren neuen Kurzhaarschnitt auf Instagram und sorgte damit für großes Staunen. Offenbar hat die Liebste von Rapper Jay-Z (43) vor diesem mutigen Schritt nicht allzu viele Menschen in ihre Pläne eingeweiht, denn nicht einmal ihre Stylistin Rita Hazan wusste etwas daon. Der „Us Weekly“ teilte sie ihre Reaktion über den neuen Pixie-Cut von Beyoncé mit: „Ich war geschockt!“

Anzeige

Doch der Schrecken verflog nach kurzer Zeit und mittlerweile gefällt auch der Stylistin der neue, freche Kurshaarschnitt. Vor allem, dass Beyoncé sich ihrer Haarteile entledigte, die sie jahrelang auf dem Kopf trug, findet sie gut: „Ich bin sehr glücklich, weil die Extensions Frauen einen falschen Eindruck darüber vermitteln, wie ihre Haare aussehen sollten – es ist großartig für die Bühne, aber eine normale Frau sollte keine fünf Pfund auf dem Kopf tragen.“ Insgesamt seien die neuen Haare der US-Sängerin einfach viel authentischer: „Diese Frisur ist natürlicher, echter.“

Beyoncé steht der süße Pixie-Cut jedenfalls fantastisch. Selbstbewusst und völlig bei sich angekommen, passe der neue Schnitt einfach hervorragend zu der 31-Jährigen, wie auch ihre Stylistin weiß: „Ich glaube, sie fühlte sich einfach sehr kraftvoll. Wie eine starke Frau und sie sagte, dass es ihr seit langer Zeit schon so geht. Sie wollte sich im wahren Leben nicht hinter ihren Haaren verstecken.“


Kommentare


Blogs