Thema

Beyoncé bringt neues Album raus
Sängerin bricht „iTunes“-Rekord

Mit ihrem neuen Album hat Beyoncé Knowles (32) nicht nur die Fans überrascht, sondern auch sich selbst. Fans luden das neue Album bei „iTunes“ alleine in den ersten drei Tagen mehr als 800.000 Mal runter.

  • Beyonce

    Foto: Getty Images

    Beyoncé feiert mit ihrem gleichnamigen, neuen Album große Erfolge

Für ihr fünftes Album hat Beyoncé weder groß die Werbetrommel gerührt, noch ein riesiges Event aus dem Release gemacht. Die Sängerin veröffentlichte ihr Album „Beyoncé“ laut „NME“ ganz überraschend vor wenigen Tagen und landete dennoch einen vollen Erfolg. Das Album, das exklusiv bei „iTunes“ erschien, fand reißenden Absatz: Die Frau von Jay Z (44) konnte mehr als 828.000 digitale Versionen von „Beyoncé“ an den Mann bringen, und das alleine in den ersten drei Tagen.

Anzeige

Damit hat die Sängerin einen neuen Rekord aufgestellt, nie zuvor wurde ein Album über das Multimedia-Programm so schnell und in einer solchen Masse runtergeladen wie „Beyoncé“. Der recht unspektakuläre Release des Albums hätte auch nach hinten losgehen können, schließlich setzen die meisten Stars bei der Vorstellung einer neuen Platte auf viel Presserummel. Justin Bieber (19) inszenierte für die Veröffentlichung seiner Single „Beauty and a Beat“ sogar einen Laptopdiebstahl und hatte damit weisgemacht, dass das strenggeheime, private Video dadurch ins Netz gelangt wäre.

Beyoncé Knowles hat solche Tricks anscheinend nicht nötig, sie kann sich auch so auf ihre Fans verlassen. Als kleines Dankeschön hat die Sängerin nun zehn weitere Konzerttermine für ihre „Mrs Carter Show“ in Europa bekanntgegeben. Im Februar und März 2014 wird Beyoncé sowohl in Glasgow, als auch in Birmingham, Manchester und London auftreten.


Kommentare


Blogs