Thema

Stars: Beyoncé und Jay-Z vor dem Liebes-Aus?
Sängerin ließ sich Ehe-Tattoo entfernen

Bei Beyoncé Knowles (32) und ihrem Mann Jay-Z (44) verdichten sich die Hinweise auf eine Ehekrise. Grund ist nicht der Streit von Beyoncés Schwester Solange Knowles (27) mit Jay-Z. Oder etwa doch?

Ist die Ehe von Beyoncé und Jay Z am Ende? Die Fans des Glamour-Paares machen sich zumindest Sorgen, denn bei den beiden hängt momentan offenbar der Haussegen schief. Schuld daran dürfte auch die Schwester der Sängerin sein, die ihren Schwager vor Kurzem in New York attackierte. Nach der Met-Gala kam es im Fahrstuhl eines Hotels zum Ausraster, Solange Knowles ging mit Fäusten auf den Rapper los. Laut „BILD“ gibt es mehrere Gründe für den Ausraster. Einer: Solange soll ordentlich angetütelt gewesen sein.

Anzeige

Wie das „OK!“-Magazin berichtet, gibt es nun noch einen neuen Hinweis darauf, dass zwischen Beyoncé und Jay-Z etwas nicht stimmt. Die Sängerin wurde jetzt ohne ihr Tattoo auf dem Finger gesichtet. Wie das Magazin schreibt, legte sich Beyoncé die Körperverzierung – die römische Ziffer 4 – als Zeichen der Liebe für ihren Ehemann zu. Die Zahl 4 sollte dabei sowohl für ihren Geburtstag stehen als auch für das Hochzeitsdatum der Stars. Die beiden hatten sich am 4.4.2008 das Jawort gegeben und befinden sich demnach nun im verflixten siebten Ehejahr.

Ob sie das überstehen werden? Schließlich ist eine Tattoo-Entfernung ein klares Statement gegen die Ehe. Vielleicht geben Beyoncé und Jay-Z ihrer Liebe aber noch einmal eine Chance. Ab Juni sind sie gemeinsam in den USA und Kanada auf Tour und werden somit viel Zeit miteinander verbringen…


Kommentare


Blogs