Benedict Cumberbatch wird Vater
Sprecher bestätigt Baby-Gerüchte

Noch vor wenigen Monaten wurde gemunkelt, ob Benedict Cumberbatch (38) schwul sei, wenig später stellte er der Welt seine Verlobte Sophie Hunter (36) vor. Nun gibt es die nächste große Sensation: Das Paar erwartet bereits ein Baby.

  • Benedict Cumberbach und Sophie Hunter

    Foto: Getty Images

    Benedict Cumerbatch und Sophie Hunter erwarten ihr erstes Kind

Wölbt sich da etwas unter ihrem Kleid? Kurz nachdem Sophie Hunter als Verlobte von Benedict Cumberbatch der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, begann die Gerüchteküche zu brodeln. Überraschenderweise entpuppten sich die Spekulationen nun schon als begründet. „Ich bin hoch erfreut, bestätigen zu können, dass Benedict Cumberbatch und Sophie Hunter ihr erstes Kind erwarten. Sie sind beide überglücklich“, verriet jetzt ein Sprecher des „Sherlock“-Darstellers der „Daily Mail“.

Anzeige

In Gang gesetzt wurden die Gerüchte um das „Cumberbaby“ von „Page Six“. Dort plauderte ein Bekannter des Paares aus, dass Sophie Hunter schon im fortgeschrittenen Stadium schwanger sei. „Sie und Benedict sind sehr aufgeregt“, enthüllte der Informant und ließ gleich noch eine weitere Bombe platzen. „Sie planen im Stillen bereits, zu Beginn des Frühlings zu heiraten.“ Ob die Quelle damit ebenso recht hat, wie mit der Baby-News?

Beim Filmfestival in Palms Spring hatte Benedict Cumerbatch noch vor kurzem angedeutet, dass er die Hochzeit etwas nach hinten schieben werde. „Eine Sache nach der anderen. Jetzt spiele ich ,Sherlock' – das ist kurz davor loszugehen – also liegt mein hauptsächliches Augenmerk darauf“, zitiert „Popsugar“ den Schauspieler. Inzwischen haben die Dreharbeiten zu der Krimiserie begonnen. Bis zum Frühling werden wohl alle Szenen im Kasten sein. Vielleicht heiraten Benedict Cumberbatch und Sophie Hunter also tatsächlich noch vor der Ankunft ihres Babys.

Kommentare


Blogs