Ben Affleck und Jennifer Garner
Trotz Scheidung gemeinsame Wohnung

Nach zehn Jahren Ehe lassen sich Ben Affleck (43) und Jennifer Garner (43) scheiden. Ein Rosenkrieg wird aller Voraussicht nach nicht folgen. Das einstige Hollywood-Traumpaar will sogar weiterhin zusammen wohnen.

Am Tag nach ihrem zehnten Hochzeitstag gaben Ben Affleck und Jennifer Garner ihre Trennung in einem offiziellen Statement bekannt. Das Paar hat drei gemeinsame Kinder und will weiterhin befreundet bleiben.

  • Ben Affleck und Jennifer Garner

    Foto: Getty Images

    Zwischen Ben Affleck und Jennifer Garner soll es seit Monaten kriseln

Bloß kein Rosenkrieg!
„Sie wollen keinen Rosenkrieg“, weiß ein Informant des Magazins „Us Weekly“. Ben Affleck und Jennifer Garner werden weiterhin auf ihrem gemeinsamen Anwesen in Brentwood leben – allerdings nicht im selben Gebäude. Auf diese Weise können sie ihre Kinder gemeinsam aufziehen. Um seine Streitigkeiten beizulegen, will das Paar einen Mediator anheuern. Der Familie zuliebe sei es den beiden wichtig, die Scheidung möglichst simpel und undramatisch abzuwickeln. Der Informant des Portals geht davon aus, dass Ben Affleck seiner Noch-Frau und den Kindern wegen der vielen Ehejahre freiwillig Unterhalt zahlen wird.

Keine Chance für die Liebe
„Sie waren lange verheiratet und haben versucht, es viele Jahre am Laufen zu halten“, meint die Quelle aus dem Umfeld der Stars. Doch es habe einfach nicht mehr funktioniert. Ben Affleck und Jennifer Garner sei klar geworden, dass es das Beste ist, was sie für ihre Familie tun können. „Sie wollen sich nicht streiten. Viele Leute sagen das, aber sie unternehmen einiges, um sicherzugehen, dass es nicht passiert. Es ist noch viel Liebe da, aber sie tun, was am Besten für alle ist.“

Anzeige


Kommentare


Blogs