Bei McCartney-Premiere in New York
Liv Tylers Robe: Ganz große Oper!

Ein ums andere Mal verzaubert uns Liv Tyler (34) mit ihrem Stil und ihrer Schönheit bei öffentlichen Auftritten. Zuletzt bei der Premiere von Paul McCartneys erstem Ballettstück „Ocean’s Kingdom“ in New York. STYLEBOOK zeigt den Look der Hollywoodschönheit und Tochter von Aerosmith-Frontmann Steven Tyler (63) und dem Playmate Bebe Buell (58).

  • Liv Tyler Premiere Ocean's Kingdom

    1/11

    Foto: Getty Images

    Wow! Liv überstrahlte die Ballett-Premiere „Ocean's Kingdom“ mit ihrer bodenlangen Couture-Robe und Glowing Teint!

Ihr Markenzeichen: Die leicht vorgeschobene Oberlippe, die sie wie ein trotziges, kleines Mädchen wirken lässt. Dazu die leuchtend blauen Mandelaugen und die langen Haare wie Ebenholz – an wen erinnert uns das? Klar, Schneewittchen. Diesen Look beherrscht sie perfekt, doch ohne die Anmut der „Unschuld vom Lande“.

Anzeige

Im Gegenteil, in den 90ern ist die Tochter von „Großmaul“ Steven Tyler, Frontmann der Band Aerosmith, und dem ehemaligen Model und Playmate Bebe Buell zu einem New Yorker It-Girl geworden.

Bekannt wurde Tyler 1993 durch das Aerosmith-Musikvideo „Crazy“ an der Seite von Alicia Silverstone (34). Alle Mädchen wollten plötzlich so sein, wie diese beiden Freundinnen in dem Mini-Road-Movie – sofort mit dem Auto losbrettern, in einen See springen und abends die Show in einer Strip-Bar reißen – natürlich nur zum Spaß und dabei genau so gut aussehen.

Anschließend bekam Liv Filmrollen angeboten, die bekannteste ist wohl die der Elfe Arwen in dem monumentalen Dreiteiler „Herr der Ringe“. Kein Wunder. Der ätherische Look der schlanken Brünetten mit dem Meerjungfrauen-Gesicht passt perfekt in die Fabelwelt. Mittlerweile lebt die junge Mutter in Los Angeles und engagiert sich neben der Schauspielerei für Hilfsorganisationen.

Und egal ob bei offiziellen Anlässen, Charity Galas, auf dem roten Teppich oder den Straßen der amerikanischen Metropolen, Frau Tyler sieht einfach fabelhaft aus!

Kommentare


Blogs