Thema

„Bambi 2013“ mit Miley Cyrus
Von der Skandalnudel zum braven Mädchen

Miley Cyrus (20) hat gestern Abend beim „Bambi 2013“ alle überrascht. Allerdings nicht mit einem neuen Skandal, sondern mit einem phänomenalen Auftritt sowie verhältnismäßig ziemlich züchtigen Outfits.

  • Bambi 2013 mit Miley Cyrus

    Foto: Getty Images

    Miley Cyrus zeigte sich gestern Abend beim „Bambi 2013“ von ihrer erwachsenen Seite



US-Star Miley Cyrus zeigte bei der „Bambi 2013“-Verleihung am Donnerstag, warum sie neben ihren vielen Skandalen in der letzten Zeit auch ein gefragter Superstar ist. Mit einer wunderschön gesungenen, gefühlvollen Akustik-Version von „Wrecking Ball“ verzauberte sie das gesamte Publikum. Obwohl es bei ihren letzten Shows in der Regel immer ziemlich wild auf der Bühne zuging, verzichtete Miley gestern auf großes Tamtam.

Die Sängerin saß in einem neongelben Zweiteiler mit grünen Schulterapplikationen auf einem schwarzen Hocker. Um sie herum saßen drei Gitarrenspieler, die Miley Cyrus zu „Wrecking Ball“ begleiteten – ganz ohne anzügliche Tanzbewegungen, besondere Lichtershow oder sonstige Action. Doch nicht nur während ihres Auftritts bei der „Bambi 2013“-Gala zeigte Miley sich von ihrer braven Seite.

Anzeige

Schon vorab auf dem roten Teppich gab sich der einstige Kinderstar ungewohnt bedeckt. Ganz in Schwarz erschien Miley Cyrus in einem bodenlangen Abendkleid, das sie so angezogen wie schon lange nicht mehr zeigte. Während die Sängerin sonst gerne freizügig präsentiert und damit eher jünger und flippiger wirkt, präsentierte sie sich gestern von ihrer eleganten, erwachsenen Seite.


Kommentare


Blogs