Balmain für H&M in wenigen Stunden ausverkauft
Diese Kollektion legt sogar die Server lahm

Ausnahmezustand bei H&M: Mit dem Release der heiß ersehnten Balmain-Kollektion stürmten Fashionliebhaber am frühen Morgen die Filialen. Der Onlineshop des Bekleidungsriesen brach über Stunden völlig zusammen, die Stücke waren in wenigen Stunden ausverkauft.

Am Donnerstagmorgen war es endlich so weit: Olivier Rousteings (29) Balmain-Kollektion kam weltweit in die H&M-Läden. Dass der Ansturm riesig sein würde, war zu erwarten. Und tatsächlich harrten Modefans in aller Welt stundenlang vor den Filialen ihres Vertrauens aus.

  • Kendall Jenner

    Foto: Getty Images

    Kendall Jenner macht Balmain x H&M zum Verkaufsschlager

Server liegen lahm
Ob in Sydney, Manchester, Singapur, San Francisco oder Düsseldorf – Stunden oder sogar Tage warteten hartgesottene Fashionfans auf das Erscheinen der Balmain-Kollektion am 5. November. Für ein Designer-Schnäppchen verzichteten sie nur zu gern auf ihren Schlaf. Online-Shopping war keine echte Alternative. Seit dem offiziellen Verkaufsbeginn um 10 Uhr morgens ist der Server heillos überlastet, der H&M-Shop nur mit viel Glück zu erreichen.

Schwarzmarkt boomt
Obwohl die Einkäufe pro Person sowohl online als auch in vielen Filialen limitiert waren, floriert der Schwarzmarkthandel mit der Balmain-Kollektion schon wenige Stunden nach dem Release. Über eBay sind die Stücke bereits massenweise zu haben – mitunter zu horrenden Preisen.

Anzeige

Kommentare


Blogs