Backstage bei den Oscars
Jennifer Lawrence in Flirtlaune

Der erste Schock des Abends kam für Jennifer Lawrence (22), als sie den Oscar als beste Schauspielerin erhielt. Der zweite bestimmt, als sich plötzlich Hollywood-Legende Jack Nicholson (75) von hinten an sie heranpirschte.

  • Foto: Getty images

    Jennifer Lawrence bei der After-Oscar-Party von „Vanity Fair“

Nach der offiziellen Oscar-Show interviewte ein Reporter des amerikanischen Senders „abc“ Jennifer Lawrence zu ihrem Oscar-Gewinn für ihre Rolle in „Silver Linings“.  Da tauchte plötzlich Altmeister Jack Nicholson hinter ihr auf und umgarnte die schöne Schauspielerin mit Komplimenten. „Du hast einen wunderbaren Job gemacht in dem Film. Ich wollte das Gespräch nicht unterbrechen, aber ich musste dir gratulieren“, so Jack Nicholson zu der frisch gekürten Gewinnerin.

Anzeige

Jennifer Lawrence fühlte sich sichtlich geehrt. „Oh mein Gott, danke, ich liebe alle deine Filme.“ Als Jack Nicholson der Oscar-Preisträgerin dann auch noch sagte, dass sie ihn an eine alte Ex-Freundin erinnere, konterte Jennifer Lawrence kokett: „Ach wirklich? Sehe ich vielleicht auch aus wie eine neue Freundin?“ sprach’s und  vergrub daraufhin ihr leicht errötetes Gesicht beschämt in ihren Händen, wie in einem Video auf „todayentertainment.today.com“ zu sehen ist.

Just in dem Moment als Jennifer den Reporter fragte, ob Jack Nicholson noch immer hinter ihr stehe, pirschte dieser sich noch einmal von hinten an sie heran: „Ich werde auf dich warten!“ Für Jennifer Lawrence ein Oscar-Moment, den sie sicher niemals vergessen wird.

Kommentare


Blogs