Ashton Kutcher sahnt ab
Dank „Two and a Half Men“ bestverdienender TV-Star

Für Ashton Kutcher (36) läuft es derzeit wie am Schnürchen: Gemeinsam mit Freundin Mila Kunis (31) erwartet er sein erstes Kind. Und auch beruflich kann er sich der „Two and a Half Men“-Star über einen neuen Erfolg freuen: Er gehört 2014 wieder zu den absoluten Top-Verdienern im US-Fernsehen.

Um die finanzielle Zukunft seines Kindes muss sich Ashton Kutcher anscheinend keine Sorgen machen. Bereits 2013 zählte er laut „Forbes“ zu den bestverdienenden TV-Stars. Nun soll er es mit dem Serienerfolg „Two and a Half Men“ erneut an die Spitze geschafft haben. Wie „WENN“ berichtet, soll der Ex-Mann von Demi Moore (51) 750.000 US-Dollar pro Episode verdienen – umgerechnet etwa 565.000 Euro. Damit scheffelt Ashton Kutcher noch mal 100.000 US-Dollar mehr als sein ebenfalls üppig bezahlter „Two and a Half Men“-Kollege Jon Cryer (49).

Anzeige


Im Bereich der Drama-Serien gehört Mariska Hargitay (50) zu den Top-Verdienern: Für ihre Rolle als Ermittlerin in „Law & Order: Special Victims Unit“ erhält die Schauspielerin einen Gehaltscheck in Höhe von 400.000 US-Dollar (301.000 Euro) pro Folge. Aber nicht nur Schauspieler wie Ashton Kutcher verdienen sich im TV eine goldene Nase. Auch Talk-Queen Ellen DeGeneres (56) freut sich über ein saftiges Gehalt. Ganze 20 Millionen US-Dollar, etwa 15 Millionen Euro, gehen im Jahr auf das Konto der Comedy-Queen.
 
Ob Ashton Kutcher sich aber auch noch im kommenden Jahr zu den Top-Verdienern im TV zählen kann? Dafür müsste sich der Freund von Mila Kunis eine Gehaltserhöhung bei „Two and a Half Men“ aushandeln. Immerhin haben die Stars von „The Big Bang Theory“ gerade einen fetten Aufschlag erhalten. Jim Parsons (41), Kaley Cuoco-Sweeting (28) und Johnny Galecki (39) verdienen jetzt eine Million US-Dollar (750.000 Euro) pro Episode und hängen damit selbst die  „Two and a Half Men“-Schwergewichte Jon Cryer und Ashton Kutcher ab.


Kommentare


Blogs