Ashley Olsen
Ihr bester Kunde: Sie selbst!

Ashley Olsen (25) trägt einen sündhaft teuren Rucksack aus ihrer eigenen Kollektion „The Row“, die sie zusammen mit ihrer Schwester Mary-Kate (25) entwirft. Der Preis für das Accessoire liegt bei 39.000 Dollar (STYLEBOOK berichtete).

  • Foto: Splash News

    Luxus-Öko-Mix: Ashley Olsen

    Kroko-Rucksack von „The Row“, Boyfriend-Jeans und Birkenstocks: So sah man Ashley Olsen dieser Tage in New York


Erst kürzlich präsentierten die ehemaligen Kinderstars Mary-Kate und Ashley ihre erste Taschen-Kollektion im New Yorker Luxustempel Barneys.

Anzeige

Angesichts der Anschaffungskosten blieb allerdings selbst eingefleischten Mode-Fans die Spucke weg. Die Preise starten bei 4.700 Dollar (umgerechnet 3.200 Euro). Den Rekord hält ein Rucksack aus Krokodilleder, an dem ein Preisschild von 39.000 Dollar (knapp 28.000 Euro) baumelt.

Einen davon hat sich Ashley Olsen selbst gekrallt und wurde damit prompt von den Paparazzi abgeschossen. Ob das Tragen eigener Ware so geschäftstüchtig ist? Und ob! Die Fotos gehen um die Welt, andere Frauen werden so zum Nachkaufen animiert.

Immerhin zählt der Stil der Olsen-Twins zu den meist kopierten Promi-Looks. Fragt sich nur wie viele „The Row“-Kundinnen tatsächlich ein Jahresgehalt für einen Rucksack(!) ausgeben wollen.

„Wer 39.000 Dollar für eine Tasche ausgeben möchte, sollte dieses Modell kaufen, weil man es lange tragen kann“, zitiert „Daily Mail“ Barneys Fashion Director Amanda Brooks. „Außerdem wäre man die Einzige, die diese Tasche hat." Neben Ashley Olsen versteht sich.

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de!

Kommentare


Blogs