Vier Villen am Strand
Das ist das Reihenhaus von Donna Karan

Eigentlich sind Frauen für ihren Taschen- und Schuhtick bekannt. Designerin Donna Karan (62) ist das offensichtlich zu popelig. Sie pflegt eine ganz individuelle Sammelleidenschaft: Strand-Villen!

  • 1/6

    Foto: splash news

    Donna Karans Home-Kollektion

    Donna Karans neuestes Stück ist diese Villa für 3,7 Millionen Dollar. Adresse: 52 Hedges Bank Drive

Jeder, der in New York etwas auf sich hält, hat ein Sommerhaus in den Hamptons – Wall-Street-Broker mit Jahreseinkommen im mehrstelligen Millionenbereich, Stars, Künstler und Kreative jeglicher Couleur. So auch Modedesignerin Donna Karan, die sich jetzt für umgerechnet 2,7 Millionen Euro eine neue Villa im schicken East Hampton zugelegt hat. Neben Traumblick auf die Gardiners Bay und privatem Zugang zum Sandstrand gehören auch ein Weinkeller und natürlich ein Swimmingpool zur Ausstattung.

Doch vor unfreiwilligen Einblicken und störenden Nachbarn muss sich die 62-Jährige nicht schützen. Denn auch die Anwesen rund um die Adresse Hedges Bank Drive Nummer 52 gehören der Queen of Citywear.

Gleich daneben wohnt Tochter Gabby in einem 800 Quadratmeter großen Anwesen, welches Karan bereits 2005 gekauft hatte. Außerdem gehören ihr auf der gleichen Straße noch ein Bungalow und eine weitere, 550 Quadratmeter große Villa. Quasi hat sich die Modedesignerin ihre eigene Reihenhaussiedlung zugelegt. Zusammen haben die Anwesen mittlerweile einen Wert von 20 Millionen Dollar, rund 14,2 Millionen Euro.


Donna Karan legte den Grundstein für ihre Weltkarriere Mitte der 80er Jahre. Ihre schnörkellose Basic-Garderobe entsprach den Bedürfnissen der lässigen amerikanischen Geschäftsfrau. Mit ihren „seven essentials“ (Body, Wickelrock, Hosenanzug, Leggins...) befreite Karan deren Kleiderschränke vom damals vorherrschenden übertrieben pompösen 80er-Chic. Donna Karan gilt deshalb wie Jil Sander als moderne Nachfolgerin von Coco Chanels Vision, die Frauenmode von ihren Zwängen zu befreien. Mit den Jahren kamen die günstigere Zweitlinie DKNY, Jeans- und Herrenmode sowie Parfüms hinzu. Im Jahr 2001 kaufte der Luxuskonzern LVMH ihr Unternehmen für 643 Millionen Dollar. Genug Spielgeld also für ein weiteres Stück in der Donna Karan Home-Kollektion.

Anzeige

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de!

Kommentare


Blogs