Anna Wintours MET-Gala in New York
von Christiane Hoffmann
Das rauschendste Fashion-Fest des Jahres!

Es ist DAS wichtigste Mode-Event der Welt, besser als jede Front Row der Fashion Weeks: Anna Wintour, mächtige Chefin der US-„Vogue“, lädt zur alljährlichen „Costume Institute Gala" ins Metropolitan Museum in New York. Es ist der Laufsteg der A-VIPs in den Couture-Roben ihrer Lieblingsdesigner. Das rauschende Fashion-Fest im STYLEBOOK-Check.

Das absolute WAAAAHNsehen!

►Spektakulärster Auftritt: Beyoncé! Vier Monate nach der Geburt ihrer Tochter präsentierte sie ihren kurvigen Body in einem transparenten schwarzen Traum von Givenchy Couture. Als sie die Treppe hinauf ins Museum lief, gab es einen gewagten Popo-Ausblick!

Es wagten sich auch zwei andere Grazien: Gwyneth Paltrow zeigte in zartem Lila von Prada einen Seiteneinblick – und das gewagteste Kleidchen: Fashion-Ikone Chloé Sevigny erstaunte in einer Kreation von Miu Miu – mit sehr viel Haut plus ein paar Spiegeln.

Anzeige

Die TRENDS:
►Spitze! Beyoncé und Rooney Mara.

►Wir haben selten so viel hübsches FEDERvieh gesehen: Beyoncé trug die Federchen am Kleidersaum, Kate Bosworth am ganzen Körper. Auch Cate Blanchett und Diane Kruger entschieden sich fürs Flatterhafte. Völlig irre: Florence von Florence and the Machine erschien als absolut zauberhaftes  Suppenhuhn von Alexander McQueen.

►Die schönsten Paare: Gisele Bündchen und Emily Blunt mit ihren Männern. Alle vier – WOW!

►Tollster Single? Heidi Klum! Die Deutsche kam in deutscher Mode: dunkelblaue Spitze von Escada. Zauberhaft!

►Das Accessoire der Nacht hatte Carey Mulligan: Frisch verheiratet seit zwei Wochen kombinierte sie zu ihrem Gold-Traum von Prada ihren neuen Ehering!

Ganz ohne A-VIPs kann sich übrigens JEDER die neue Ausstellung „Schiaparelli And Prada: Impossible Conversations“ im Metropolitan Museum of Modern Art anschauen –  noch bis 19. August werden die Kreationen der italienischen Designerinnen Elsa Schiaparelli († 1973) und Miuccia Prada gezeigt.

Kommentare


Blogs