„Two and a half Men”-Star Angus T. Jones
Erneute Lästerei gegen Kultserie

Eigentlich hatte „Two and a half Men”-Star Angus T. Jones (20) schon vor rund eineinhalb Jahren seinen Standpunkt klargemacht: Er distanzierte sich damals klar von der Serie, die ihn berühmt gemacht hatte und riet seinen Fans, sie nicht mehr zu schauen. Nun wettert der Schauspieler erneut gegen das TV-Format.

Sucht Angus T. Jones etwa Streit? Der Schauspieler pöbelte schon im November 2012 gegen die Sitcom „Two and a half Men” und haut nun erneut in die gleiche Kerbe. In einem TV-Interview mit „Khou.com“ erklärt er, dass er während seines Engagements als Serienfigur Jake Harper nicht hinter den Inhalten der Serie stehen konnte.

Anzeige

„Es war schwer für mich in der Show zu sein und Teil von etwas zu sein, das sich über Themen lustig macht, die für andere Menschen echte Probleme darstellen“, sagt Angus T. Jones. „Ich war ein bezahlter Heuchler und das fand ich nicht okay – aber ich habe es trotzdem noch gemacht.“ Nach rund zehn Jahren beendete der Schauspieler dann aber seine Zeit bei „Two and a half Men” und widmete sich anderen Dingen: Nun geht er in Colorado zur Schule und ist ein Mitglied der Sieben-Tage-Adventisten.

Die erneute Lästerei gegen die Kultserie wird den Produzenten sicher nicht gefallen. Da hilft es wohl auch nichts, dass sich Angus T. Jones für seinen verbalen Angriff auf Serien-Macher Chuck Lorre (61) im November 2012 entschuldigt. „Das ist für ihn wie sein Baby und ich habe sein Baby beleidigt und was das angeht, tut es mir leid, aber ansonsten bereue ich meine Worte nicht“, erklärt er im Interview.


Kommentare


Blogs