Stars: Angelina Jolie verbringt schlaflose Nächte
Angst um die Sicherheit ihrer Kinder

Bei Angelina Jolie (38) und Brad Pitt (50) könnte man meinen, dass sie zu den coolsten Eltern überhaupt gehören. Doch die „Maleficent“-Darstellerin gesteht jetzt: Manchmal ist sie so besorgt um ihre sechs Kinder, dass sie gar nicht schlafen kann.

Insgesamt sechs Kinder haben Angelina Jolie und Brad Pitt: Maddox (12), Pax (10), Zahara (9), Shiloh (7) sowie die fünfjährigen Zwillinge Vivienne und Knox. Doch anstatt mit stetigem Familienzuwachs immer lockerer zu werden, scheint besonders Jolie in ständiger Furcht um ihren Nachwuchs zu leben. „Ich glaube, wie jede Mutter habe ich einfach Angst, dass ihnen irgend etwas passiert“, verriet die Schauspielerin im Interview mit dem britischen Newsportal „Metro“.

Anzeige

Besonders nachts lässt die Sorge um ihre sechs Kinder Angelina Jolie oft gar nicht zur Ruhe kommen. Als nur eines von vielen Beispielen nannte die Liebste von Brad Pitt eine Situation, in der sie mit ihren Kindern unterwegs war. „Wir waren in einem neuen Hotelzimmer und ich konnte nicht schlafen, weil ich mir Sorgen darüber gemacht habe, dass die Geländer an der Treppe zu kurz sein könnten“, so Jolie.

Aber nicht nur die Angst um Maddox, Pax, Zahara, Shiloh, Vivienne und Knox bringt Angelina Jolie um ihren Schönheitsschlaf, wie sie weiter gestand: „Natürlich ist meine größte Angst, dass jemandem, den ich liebe, etwas zustößt. Es gibt eine Menge an Dingen, die mich nachts wachhalten, es gibt viele schlimme Dinge auf der Welt.“

Zumindest auf Töchterchen Vivienne konnte Angelina Jolie in letzter Zeit ein besonders wachsames Auge werfen. Während die Schauspielerin in der neuen „Dornröschen“-Verfilmung „Maleficent“ die dunkle Fee spielt, ergatterte auch die Fünfjährige eine kleine Rolle in dem Märchenfilm.



Blogs