Angelina Jolie stürzt sich in die Arbeit
Nach Brust-OP wieder am Filmset

Angelina Jolie (38) scheint sich wieder vollkommen von ihrer doppelten Mastektomie erholt zu haben. Nachdem sich die Schauspielerin nach der Brust-OP eine kleine Auszeit genommen hat, war sie nun am Filmset ihres neuen Projekts „Unbroken“ zu sehen.

  • Angelina Jolie

    Foto: Getty Images

    Angelina Jolie hat sich von ihrer Mastektomie gut erholt – Sie besuchte am Wochenende das Filmset ihres Projekts „Unbroken“

Es war ein mutiger Schritt, doch Angelina Jolie scheint ihn keineswegs zu bereuen: Vor drei Monaten gab die Schauspielerin bekannt, dass sie sich aufgrund eines 87-prozentigen Brustkrebsrisikos beide Brüste hat entfernen und neu aufbauen lassen. Nun scheint es ihr wieder gut zu gehen. Denn erstmals seit dem Bekanntwerden der Mastektomie wurde Jolie wieder am Filmset gesehen.

Anzeige

Wie „Daily Mail“ berichtet, besuchte Angelina Jolie am Sonntag das Set ihres neuen Projekts „Unbroken“. Darin wird die 38-Jährige diesmal allerdings nicht vor, sondern als Regisseurin hinter der Kamera stehen. Als sie am Wochenende die Filmcrew besuchte, war Jolie schick wie immer: Sie trug einen schwarzen Rock, gepaart mit weißer Bluse, nudefarbenen Pumps sowie einer cremefarbenen Tasche.

„Unbroken“ wird allerdings erst nächstes Jahr in die Kinos kommen. Der Streifen handelt von Louis Zamperini, einem olympischen Läufer, der während des zweiten Weltkriegs in Gefangenschaft genommen wurde. 2014 wird Angelina dann auch seit mehreren Jahren Kinoabstinenz endlich wieder selbst auf der Leinwand zu sehen sein: Nach „The Tourist“ 2010 spielt sie 2014 die Hexe Malefiz als Gegenspielerin von Dornröschen im Disney-Märchen „Maleficent“.


Kommentare


Blogs