Hochzeit von Angelina Jolie und Brad Pitt
Erste Details zum Brautkleid

Die ganze Welt freut sich mit Angelina Jolie (39) und Brad Pitt (50)! Inzwischen gibt es auch erste Details zur wichtigsten Frage der Hochzeit: Wie sah Angelinas Brautkleid aus?

Angelina Jolie und Brad Pitt haben einander am vergangenen Wochenende das Jawort gegeben. Die Zeremonie fand in ihrem privaten Märchenschloss Château Miraval statt. Über das Hochzeitskleid der schönen Hollywood-Aktrice ranken sich seit der Bestätigung der Vermählung Spekulationen – schließlich wurden bisher noch keine Bilder der Trauung veröffentlicht.

Anzeige

Angie im tradtionellen Hochzeitskleid
Ein Insider hat dem Magazin „E! News” jetzt verraten, wie das Brautkleid der sechsfachen Mutter aussah. „Es war sehr traditionell, aber trotzdem sehr Angie-like”, beschreibt der Bekannte des Paars die Robe. „Es wirkte komfortabel, war aber aus klassischer antiker Spitze und Seide in Weiß und reichte bis zum Boden.” Zu dem Dress soll auch ein Schleier gehört haben: „Als Brad ihn lüftete, stockte ihm der Atem, weil sie so wunderschön aussah.” Welcher Designer es entworfen hat, ist allerdings noch nicht bekannt. 

Gedenken an Angelinas Mutter
Angelinas Brautaccessoires sollen sehr traditionell gewesen sein. Angeblich trug sie ein kleines Gold-Medaillon mit einem Foto ihrer Mutter Marcheline Bertrand (†56) darin. Bei den wichtigsten Schmuckstücken der Hochzeit – den Trauringen – hat sich das Brautpaar auf die Kompetenzen ihres guten Freunds Robert Procop verlassen: Der Luxusjuwelier hat gegenüber „E! News” bestätigt, dass er die goldenen Ringe für Angelina Jolie und Brad Pitt kreiert hat. Shiloh (8) und Knox (6) durften sie ihren Eltern zum Altar bringen.


Kommentare


Blogs