Am Tropf statt am Mikro
Rihanna im Krankenhaus! Konzert in Schweden abgesagt

Weil sie ins Krankenhaus musste, sagte Rihanna in letzter Sekunde ein Konzert im schwedischen Malmö ab. Sie twitterte ein Bild, das sie am Tropf zeigt – und entschuldigte sich bei den Fans.

  • 1/11

    Foto: AP / Twitter

    Musste ins Krankenhaus, hing am Tropf: Sängerin Rihanna

Unklar war zunächst, warum Rihanna ins Krankenhaus musste. Die britische „Sun“ meldete: wegen Grippe. Die Nachrichtenagentur dapd sprach dagegen von „Erschöpfung“. Am vergangenen Wochenende hatte die Sängerin bereits Konzerte im norwegischen Oslo und dänischen Herning gegeben.
 
Ein Sprecher sagte, sie habe sich vor dem Auftritt nicht wohl gefühlt und „war nicht imstande, die Show durchzuziehen”. Er gehe aber davon aus, dass das für Dienstagabend geplante Konzert in Stockholm wie geplant stattfinden könne.
 
Rihanna entschuldigte sich sofort bei ihren Fans, sie twitterte: „Sorry, Malmö!“. Dazu zeigte sie Fotos von ihrem Arm am Tropf. 
 
Laut „Daily Mail“ veröffentlichte die Sängerin außerdem ein Statement: „Ich entschuldige mich bei allen, die zu meiner Show gekommen sind. Ich habe mich so darauf gefreut, für euch aufzutreten. Es wäre bestimmt toll geworden… viel besser, als die Grippe zu haben.“
 
Für den geplatzten Auftritt in Malmö versuchen die Veranstalter, einen Ersatz zu finden.

Anzeige

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de!

 
 

Kommentare


Blogs