Schauspielerin Nora Tschirner singt jetzt mit ihrer Band Prag

Foto: PR

Nora Tschirner macht jetzt auch Musik Eine für Alles!

Moderatorin, Schauspielerin und ab morgen auch noch in jedem Plattenladen erhältlich: Nora Tschirner (31) erobert mit ihrer Band Prag den Musikhimmel.

  • 1/4

    Foto: Action Press

    Nora und ihre Kollegen Erik Lautenschläger (links) und Tom Krimi (rechts) auf der Foto-Ausstellung „Designer for Tomorrow – Insights & Perspectives“ in Berlin. Zusammen sind sie die Band Prag


In diesem Jahr stürzt sich die quirlige Schauspielerin, bekannt aus Filmen wie „Off Road“, „Keinohrhasen“ und „Zweiohrküken“, in ein neues Abenteuer. Prag – das ist der Name von Nora Tschirners Band, die sie kürzlich mit ihren Schulkumpel Erik Lautenschläger und Tom Krimi gegründet hat. Für das Album „Premiere” engagierte das Trio ein Orchester und reiste mehrere Tage in die tschechische Hauptstadt.

Tschirners Aufgaben in der Band: singen, Gitarre und Xylofon spielen, das Publikum unterhalten. „Nora ist ein Jäger und Sammler”, sagt ihr Bandkollege Tom Krimi. „Alles, was nicht bei drei auf dem Baum ist, muss gespielt werden.”

„Ich habe das Gefühl, ein Traum wird wahr”, so die Berlinerin. Ein Traum, „von dem ich eigentlich nicht wusste, dass ich ihn nach meinem 17. Geburtstag noch hatte.” Schon als Jugendliche machte Nora gern Musik. An einer Musikschule begann sie mit dem Klavierspielen, stieg später allerdings auf Gitarre um, „weil sie so Jungs beeindrucken konnte“, wie sie der „dpa“ erzählte.

Tschirner hat also in Zukunft viel vor: Ab März ist ihre Stimme im neuen „Tomb Raider”-Abenteuer zu hören. Im Mai geht Tschirner mit Prag auf Tour. Zu Weihnachten ermittelt sie als „Tatort“-Kommissarin. Frau Tschirner – zu jeder Zeit an jedem Ort.

Anzeige

Kommentare



Blogs