It-Girls feiern Relaunch von „A Small World“ in Marrakesch

Foto: Taj Hotels Resorts and Palaces

Hier treffen sich die It-Girls
Die Welt ist klein

Das Netzwerk der VIPs, „ASMALLWORLD“, erfindet sich neu und wird jetzt zum Privat-Club für Privilegierte. Die Gratis-Mitgliedschaft ist abgeschafft. Um den Relaunch der Kontaktbörse zu feiern, trafen sich die Promis am Wochenende zu einem Party-Marathon in Marrakesch. STYLEBOOK war dabei.

  • 1/14

    Foto: BFA NYC

    Model Poppy Delevingne (26) (in Isabel Marant) mit ihrem Verlobten, dem Unternehmer James Cook. Die beiden haben sich 2012 in Marrakesch verlobt und wollen hier nächstes Jahr heiraten



Es ist 38 Grad heiß, Kellner servieren eiskalte Minz-Mojitos am Supersize-Pool des 5-Sterne-Hotels „Taj Palace“ in der Orient-Metropole Marrakesch. Während It-Girl Jessica Joffe (31) im Schatten döst, planscht Schauspielerin Olivia Wilde (29) mit Freundinnen im Wasser. 76 Zimmer wurden für die It-Girls reserviert, die sich gerade von einer exklusiven Shopping-Tour durch die Medina von Marrakesch erholen.

Anzeige

Dank des VIP-Clubs „ASMALLWORLD“ (ASW) müssen diese Ladys nirgends mehr auf ihren gewohnten Luxus-Lifestyle verzichten. Via App erhalten sie an jedem Platz der Welt Eintritt zu DEM Club, den man kennen muss, aber nicht googeln kann, Locations, die sogar unter Einheimischen als Geheimtipp gelten und treffen auf Gleichgesinnte, um das zu tun, was sie am liebsten mögen: das Leben feiern.

Clubmitglieder sind Prominente, Kreative, Politiker und Unternehmer. „Die, die man eben kennen muss“, sagt Inhaber Patrick Liotard-Vogt (28), ein Erbe des Nestlé-Konzerns. Das Motto des Jungunternehmers: „Die kleine Welt noch etwas exklusiver machen!“ Deswegen wird das Netzwerk jetzt auf ein Drittel der Mitglieder reduziert. In den letzten Jahren sind diese auf knapp 850.000 angewachsen, nicht zuletzt aufgrund der Gratis-Mitgliedschaft, die nun abgeschafft wurde. Ab sofort sind jährlich 80 Euro pro fällig – für die meisten der gutbetuchten Mitglieder ein eher symbolischer Betrag.

Unerwünscht in der VIP-Community: Promis wie Lindsay Lohan (26) und Tiger Woods (37). Beide wurden unlängst aus „A Small World“ rausgeschmissen. Ihr schlechtes Image passt nicht mehr zum neuen Konzept. Dafür gehören ab sofort Model Poppy Delevigne (26), Socialité Teresa Missoni oder Lebenskünstler Waris Ahluwalia (37) zum elitären Kreis.

Wie wird man Club-Member? Nötig ist eine Einladung eines Bekannten, der bereits ASW-Mitglied ist. Es gilt also: In ist, wer drin ist.


Kommentare


Blogs