Wann kommt Jessica Simpsons Kind zur Welt?
Der Geburts-Countdown läuft!

Man weiß bereits, dass Jessica Simpson (31) ein Mädchen bekommen wird, sogar ihr Name – Maxwell, kurz: Maxi – ist schon bekannt. Sie wird in einer 10.000 Euro teuren Krippe schlummern, während der Entbindung Schutz von 30 Bodyguards erfahren und laut Jessica „ein Leben lang nur in Privatjets fliegen!“. Einziges Rätsel: der Geburtstermin.

  • 1/5

    Foto: Getty Images

    Jessica Simpson ist eine besonders besorgte Mama – sogar schon VOR der Geburt ihrer Tochter. Angeblich hat sie rund 1,5 Mio. Euro in Sicherheitsvorkehrungen im Krankenhaus investiert

Im Juli 2011 munkelte man bereits über eine mögliche Schwangerschaft von Jessica Simpson. Ihr Sprecher dementierte. Zwei Monate später wurden die Gerüchte lauter. Doch erst an Halloween, Ende Oktober, bestätigte die blonde Texanerin endlich via Twitter, dass sie ein Kind erwartet.

Anzeige

Jetzt ist ihr Bauch bereits kugelrund – und ein Indiz auf eine baldige Entbindung. Mit dem genauen Geburtstermin hält sich Simpson allerdings bedeckt.

Die Geburtsvorbereitungen laufen jedenfalls in vollem Gange. Wie die US-Ausgabe der „InTouch“ berichtet, spielt dabei Geld natürlich keine Rolle.

Um sich und ihrem Töchterchen bei der Entbindung Sicherheit zu garantieren, hat Jessica für rund 500.000 Dollar (ca. 374.000 Euro) eine komplette Krankenhausetage gemietet. Weil sie schreckliche Angst vor einer Kindesentführung hat, stehen 30 bewaffnete Bodyguards bereit (987.000 Euro). Besucher, Freunde und Gratulanten müssen erst genau überprüft werden, bis sie zur Neu-Mama durchgelassen werden.

Trotzdem kann nur vermutet werden, wann es tatsächlich soweit ist. War Simpson wirklich schon im Juli schwanger, dürften sie und ihr Verlobter Eric Johnson bereits im April Eltern werden. Wir sind gespannt ...

Kommentare


Blogs