Gruppenfoto zum 100. Paramount-Jubiläum
Ganz Hollywood gratuliert

So viele Sterne gibt es sonst nur am Nachthimmel: Das Filmstudio Paramount bat zum 100. Geburtstag Hollywoods A-Prominenz zum Stelldichein in Kompaniestärke. Wohl das glamouröseste Geburtstagsständchen der letzten 100 Jahre.

  • 1/7

    Foto: Paramount

    1. Billy Bob Thornton // 2. Frances Fisher // 3. Mike White // 4. Garry Marshall // 5. James Caan // 6. Andy Garcia // 7. Robert De Niro // 8. Tommy Chong // 9. Patton Oswalt // 10. Dana Carvey // 11. Felicity Jones // 12. Billy Dee Williams // 13. Ernest Borgnine // 14. John Cho // 15. Molly Ringwald // 16. Jon Cryer // 17. Simon Pegg // 18. Marlee Matlin // 19. Adam Sandler // 20. Chris Rock

Wenn eine Hollywood-Ikone 100 wird, muss es schon ein ganz besonderes Geschenk sein. Und so posierten insgesamt 116 berühmte Schauspieler und Regisseure auf nur einem Foto, um den Paramount-Filmstudios zu gratulieren. Ohne viel Starallüren und diszipliniert wie die Orgelpfeifen stehen die Stars, darunter Oscar-Preisträger im Dutzend, auf einer riesigen Studiotreppe. Dresscode: festlich!

Mit dabei sind George Clooney, Brad Pitt, Glenn Close und Robert De Niro. Melanie Griffith kuschelt sich an ihren Gatten Antonia Banderas, John Travolta wurde neben seine „Grease“-Filmpartnerin Olivia Newton-John platziert. Ernest Borgnine, mittlerweile 95 und damit fast so alt wie das Filmstudio, darf sitzen, ebenso der noch sogar sieben Wochen ältere Kirk Douglas. Leonardo DiCaprio, Shia LaBeouf und Justin Bieber vertreten die junge Garde der Hollywoodstars.



Bei den Damen dominieren die Jüngeren: Megan Fox, Natalie Portman, Rosie Huntington-Whiteley und Dakota Fanning, sowie deren gerade einmal 14 Jahre alte Schwester Elle Fanning. Große Darstellerinnen wie Meryl Streep, Jane Fonda, Barbra Streisand und Shirley MacLaine fehlen natürlich auch nicht.

Aufgenommen wurde das Bild laut Paramount schon zu Beginn des Jahres. Was für ein organisatorischer Kraftakt, wenn man bedenkt, wie viele Weltstars mit all ihren vollen Terminkalendern auf einmal zusammengekommen sind. Wer alles gratulierte, haben wir in der Fotogalerie aufgedröselt.

Paramount zählte einst neben den Filmstudios Metro Goldwyn Mayer (MGM), Warner Brothers, RKO (Radio-Keith-Orpheum) Pictures und 20th Century Fox zu den „Großen Fünf“ in Hollywood. Groß wurde Paramount in den 1920er-Jahren mit Stars wie Gloria Swanson, Rudolph Valentino und Douglas Fairbanks. In den 30er-Jahren waren es Marlene Dietrich, Gary Cooper, Mae West, Carole Lombard und die Marx Brothers, die das Publikum ins Kino lockten. Zu den großen Blockbustern des Studios zählen u. a. die „Star-Trek“-Reihe, „Psycho“, „Love Story“, „Ghost – Nachricht von Sam“ und „Titanic“.


Kommentare


Blogs