Star-Stylistin Rachel Zoe
Ihr Baby badet im Luxus

Star-Stylistin Rachel Zoe (39, sie stylt Keira Knightley, Kate Bosworth, Diane Kruger) ist für ihren extravaganten Lifestyle bekannt. Auch für ihren Nachwuchs gibt’s nur das Beste! Dem US-TV-Sender ABC zeigte sie jetzt die exklusive Garderobe von Baby Skyler.

  • 1/9

    Foto: Wenn.com

    Baby Skyler und seine Garderobe

    Star-Stylistin Rachel Zoe und ihr Baby Skyler, eingewickelt in eine Decke von Missoni

Rachel Zoe nennt das Kinderzimmer ihres Sohnes „Skylers kleines Paradies“. „Skylers begehbarer Kleiderschrank“ würde es irgendwie besser treffen…

Anzeige

Der TV-Sender ABC durfte Zoe zuhause in Los Angeles besuchen und sogar einen Blick in das Kinderzimmer ihres Sohnes Skyler (4 Monate) werfen.

Der Kleine hat eine beachtliche Garderobe: Schühchen von Ralph Lauren, Tod’s, Gucci. Kleine Strickjacken von Missoni. Und ein Highlight: eine Mini-Lederjacke, natürlich von Gucci, sorgfältig aufbewahrt in einer Schutzhülle. Ob Skyler damit wohl auf dem Spielplatz toben darf?

Die ABC-Moderatorin ist übrigens ganz begeistert, sie ruft: „Skyler ist das am besten angezogene Kind in ganz L.A.!“

Auch eine Wickeltasche mit eigenem Monogramm („SMB“ steht für Skyler Morrison Berman) von Louis Vuitton für über 1.000 Euro darf natürlich nicht fehlen. Rachel postete ein Bild auf ihrer Homepage.

Dazu fragt Rachel (wohl rein rhetorisch): „Ist Skyler zu jung für seine erste LV-Tasche?“

STYLEBOOK findet: irgendwie schon…

Rachel Zoe ist eine der bekanntesten Stilistinnen Hollywoods, zählte schon Stars wie Keira Knightley, Mischa Barton, Lindsay Lohan, Diane Kruger, Demi Moore zu ihren Kundinnen. Zusammen mit Nicole Richie erfand sie den „Boho-Chic“ (ein lässiger Urban-Hippie-Style).

Immer wieder geriet Zoe jedoch auch in die Kritik, weil fast alle ihrer Kundinnen während der Zusammenarbeit stark abmagerten. Zoe war es auch, die in Hollywood die bis dahin gar nicht existierende Mini-Größe „Size Zero“ etablierte (entspricht einer deutschen Größe 30). Nicole Richie kündigte die Zusammenarbeit 2006 auf, weil Zoe angeblich mitverantwortlich für ihre Magersucht gewesen sei.

Sind Sie bei Facebook?
Werden Sie Fan von STYLEBOOK.de!


 

Kommentare


Blogs