Reife Newcomerin
Mit 60 das erste Mal Bademoden-Model

War die Modelkarriere in vergangenen Zeiten mit Ende 20 schon vorbei, hat sie bei der neuen Modelgeneration noch lange nicht angefangen. Old Age-Model Gillean McLeod (60) stand jetzt sogar für eine H&M Bademodenkampagne vor der Kamera.

Models wie Philippe Dumas (60) oder Yazameenah Rossi (60) beweisen, dass der Start ins Model-Business keiner Altersgrenze mehr unterliegt. Auch Gillean McLeod (60) arbeitete ihr Leben als Stylistin hinter der Kamera – bis sie vor wenigen Jahren als Model entdeckt wurde.

  • Gillean McLeod für H&M

    Foto: H&M-Magazine

    Bei der neuen H&M-Bademodenkampagne ist die Linse nur noch auf Gillean McLeod gerichtet


Ein Fotograf schlug die damals 53-Jährige während eines Shootings als Ersatz für ein Model vor, das kurzfristig absprang. „Modeln war für mich an erster Stelle nervenaufreibend. Aber ich gewann immer mehr Selbstvertrauen und das letzte Jahr habe ich ein paar wirklich große Kampagnen gemacht“, erzählte sie in einem Interview mit dem „H&M-Magazine“. Und für dieses posierte sie nun auch in Bademoden.




Bademoden-Model mit 60
Es scheint ein echtes Umdenken in der Fashion-Branche stattzufinden. Denn immer mehr Old Age-Models spielen auch bei jungen Modeketten eine Rolle. So stand auch McLeod schon für Firmen wie Uniqlo vor der Kamera. „Ich kann gar nicht sagen wie Modeln mein Leben verändert hat, ich habe einfach viel mehr Vertrauen in mich selbst. Ich war immer schon gut in Form, aber jetzt gebe ich mir noch mehr Mühe.“



Aktuell wird in der Mode-Branche gerne auf Extreme gesetzt, also sehr junge Models oder ihre sehr reifen Kolleginnen. Doch gerade ältere Models wie Gillean McLeod haben einen großen Vorteil im Business, denn sie können von ihren Erfahrungen profitieren. „Ich bin auf eine bestimmte Art stolz, dass ich kein Botox oder andere Schönheitsbehandlungen brauche. Mir erscheint so etwas gezwungen und absolut fremd. Ich bin glücklich mit dem, was ich bin. Und ich bin hier, weißt du. ICH mache heute ein Bademodenshooting“, so das Model gegenüber „H&M-Magazine“.
 
 
 
 
 
 
 

Anzeige

Kommentare


Blogs