Wir sind rollig!
10 neue Arten, jetzt Rollkragen zu tragen

Rollkragen-Pullis sind im Herbst und Winter nicht mehr wegzudenken. Denn: Rollis sind trendy, echte Fashion-Allrounder und halten warm. STYLEBOOK.de zeigt Ihnen zehn stylische Varianten, wie Sie jetzt Rollkragen tragen.

Der Rollkragen hat sich zum Dauerbrenner für die kalte Jahreszeit gemausert. Als dünner Pulli in Rock oder Hose gesteckt, ist er top-seriös und ein wärmender Begleiter ins Büro – schlicht und aus einem hochwertigen Material wie Kaschmir ersetzt er sogar die altbewährte Kombi aus Bluse und Blazer.

Auf welche Materialien sollte man setzen?
Lieber ein bisschen mehr Geld investieren und auf edle Materialien wie Kaschmir, Angora oder Merinowolle setzen. Schließlich ist ein Rolli ein Klassiker, der überdauert ein paar Saisons. Außerdem trägt man enge Rollis gerne direkt auf der Haut – und da können schlechte Materialien schnell unangenehm kratzen.

Muss das viel kosten? 
Nein, Rollkragenpullover gibt es in allen Preiskategorien. Auch günstige Labels wie Uniqlo, Zara, Cos oder Mango haben Rollis in Top-Qualität im Sortiment.

Wie trägt man jetzt Rollkragen?

  • Hermès

    Foto: getty images

    Unter der Bluse...

    ... wie bei Hermès

  • Christian Dior

    Foto: getty images

    Klassisch...

    ... zum Blazer wie bei Christian Dior

  • Leandra Medine

    Foto: getty images

    Unterm Poloshirt...

    ... wie gesehen bei Leandra Medine

  • Chanel

    Foto: getty images

    Als XXL-Rollkragen...

    ... über der Jacke wie bei Chanel

  • Isabel Marant

    Foto: getty images

    Sportlich mit Zipper...

    ... wie bei Isabel Marant

  • Jil Sander

    Foto: getty images

    Über der Bluse...

    ... wie bei Jil Sander

  • Dries van Noten

    Foto: getty images

    Mit Statemtent-Kette...

    ... wie bei Dries van Noten. Damit trimmt man jeden Günstig-Rolli sofort auf glamourös

  • Hugo Boss

    Foto: getty images

    Ärmellos...

    ... wie bei Hugo Boss

  • Topshop

    Foto: getty images

    Zur Lederhose...

    ... wie bei Topshop als toller Kontrast

  • Prabal Gurung

    Foto: getty images

    Mit aufgestelltem Rollkragen...

    ... wie bei Prabal Gurung

Was mache ich mit meinen Haaren?
Ebenso wie Mützen sind Rollkragenpullis ein Desaster für Haare. Der Kragen reibt ständig an den Haaren, mit dem Ergebnis, dass sie rau und stumpf werden und im Nacken gerne verfilzen. Die stylische Lösung: der Fake-Bob. Bei langen Haaren einfach die Spitzen nach dem Anziehen nicht aus dem Pulli heraus ziehen. So fällt die Frisur wie ein cooler Bob. Alternative: Ein locker geflochtener Seiten-Zopf. Ein wenig Haaröl in die Spitzen geknetet, hilft gegen stumpfe Spitzen.

Anzeige

Teile mit Rollkragen hier shoppen:


Kommentare


Blogs