Nicht nur fürs Auge schädlich
von Laura Pomer
Darum sollten Sie nie wieder Crocs tragen

Vom Tragen von Crocs – den unförmigen Plastiksandalen, die der englischsprachige Volksmund zu Recht „Ugly Shoes“ („hässliche Schuhe“) schimpft – ist nicht nur aus Style-Gründen abzuraten. Experten warnen nun sogar vor Gesundheitsschäden!

2002 brachte das US-Unternehmes Crocs Inc. Sandalen auf den Markt: Knallig bunt und ziemlich klobig waren sie weniger aufgrund ihres Style-Faktors bald in aller Munde, dafür aber umso mehr wegen ihrer  vermeintlichen Gesundheitsvorzüge. Ihr wasserfestes und nicht poröses Material aus Schaumharz soll Bakterien und Pilze und somit Stinkefüße fernhalten. Crocs seien zudem nicht bloß hygienischer als andere Kunststoffschuhe, sondern auch komfortabler, da sie sich bei Erwärmung der Fußform anpassen. Doch genau das wird dem guten Ruf des Schuhs nun zum Verhängnis.

  • Crocs

    Foto: PR

    Klobig, knallig – und angeblich gesundheitsgefährdend! Nun gibt es wahrlich keine Entschuldigung mehr für die Geschmacksverirrung mit Namen Crocs

Orthopäden warnen
Dass der Fuß in seinem unförmigen Gehäuse quasi „schwimmt“, kann schlimme Folgen haben, erklärt der Frankfurter Orthopäde Dr. med. Janusz Pomer im STYLEBOOK-Interview. Ist die Ferse nicht ordentlich im Fuß fixiert, neigen die Zehen dazu, sich im Schuh festzukrallen, „das kann zu Sehnenentzündungen führen und Fußdeformierungen fördern oder verschlimmern.“ Außerdem räche sich die unnatürliche Haltung der Zehen nicht selten mit Druckstellen, Schwielen und Schädigungen der Fußnägel. „Die gleiche Warnung geht übrigens an Flipflop-Träger,“ fügt Dr. Pomer hinzu.

  • Bella Thorne

    Foto: Splash News

    US-Schauspielerin Bella Thorne (18) auf Zehenschuhen der Marke Crocs. Richtig schick sieht das nicht aus, liebe Bella. Und ist im Sinne der Fußgesundheit nicht gerade zu empfehlen

Zumindest nicht übertreiben!
Offene Schuhe – ohne anständiges Fußbett und einen festen Schaft – sind gerade jetzt im Sommer eine beliebte Wahl. Man sollte jedoch bedenken: Crocs, Flipflops und Gummilatschen aller Art machen ein richtiges Abrollen praktisch unmöglich. Das kann langfristig zu Rücken-, Hüft- und Knieproblemen führen. Wenn es also nicht gerade an den See geht: Bitte in anständige Sandalen mit ordentlichem Fußbett und einer stabilen Struktur schlüpfen – und Crocs endgültig in die Tonne kloppen!

Celebrities, denen wir das ebenfalls gerne mal sagen würden, zeigen wir Ihnen hier in der Bildergalerie:

  • Sofia Vergara

    1/4

    Foto: Splash News

    Im Casual-Look kaum wiederzuerkennen: Schauspielerin Sofía Vergara (43) – mit Crocs! Wir entschuldigen das fragwürdige Schuhwerk mit einem offensichtlich anstrengenden Drehtag für die TV-Serie „Modern Family“

Anzeige

Kommentare


Blogs