Thema

C&A-Designer verrät
von Pia Sundermann
Welche Trendteile brauche ich jetzt?

Auch wenn es aktuell draußen noch nicht so aussieht – der Frühling steht in wenigen Wochen vor der Tür und damit auch die neue Modesaison. Noch keine Ahnung, in welche Trend-Teilen man investieren soll? Keine Panik, You Nguyen, Designer bei C&A, verriet Stylebook.de, was man diesen Frühling unbedingt braucht.

Kennt man, oder? Gestern haben wir uns noch mit dicken Mäntel und Daunenjacken eingedeckt, da steht bereits der Frühling vor der Tür... Naja fast. Doch in dem Fashion-Stores erblüht trotz eisig-kalten Februarwetters bereits die Spring-Summer-Mode 2017.

Dabei sind wohl die meisten immer noch auf Winter eingestellt und wissen gar nicht, mit welchen Trendteilen man sich für die neue Modesaison eindecken muss? Kein Problem! SYTELBOOK.de fragte einen Mann, der es wissen muss: You Nguyen, Designer bei C&A und mitverantwortlich für die neuen Trends. 

  • You Nguyen

    Foto: PR/C&A

    You Nguyen kennt sich als C&A-Designer bestens mit den neuen Frühling-Sommer-Trends 2017 aus. Sein Lieblingstrend: Muster, am liebsten auf Kleidern

Und das sind die 7 größten Trends:

  • Streetstyle Trend Print

    Foto: Getty Images

    1. Trend: Muster

    Ganz klar im Mittelpunkt stehen diesen Frühling Prints! Von Ethnomustern über Blumenprints bis hin zu Tropical Designs ist in dieser Saison alles dabei. Aber auch Streifen bleiben weiterhin wichtig, die am schönsten in Kombination mit feminen Kleidungsstücken aussehen

  • Trend Kleider

    Foto: PR/ C&A

    2. Trend: Kleider im New Romantic-Style

    Nach einer langen Saison von Hosen und Shorts, rücken wieder Kleider in den Fokus. Ob in Mini-, Midi oder Maxilänge – wichtig sind bei Kleidern romantische Details wie Rüschchen, Spitzendetails oder Volants. Fließende Stoffe wie Chiffon und Seide sorgen für eine feminine Note

  • Streetstyle Trend Pyjama

    Foto: Getty Images

    3. Trend: Pyjama

    Bislang nur bei Fashionistas zu bewundern, setzt sich auf den Straßen „Out-of-Bed“-Style durch. Dabei muss man nicht zwangsläufig einen Pyjama im Komplettlook tragen. Alltagstauglicher wird es, wenn man entweder das Ober- oder das Unterteil anzieht. So wird ein gestreiftes Pyjamaoberteil (r.) mit einer weißen Jeans und hohen Schuhen sogar bürotauglich

  • Streetstyle Trend Oberteile

    Foto: Getty Images

    4. Trend: Schulter und Arme stehen im Mittelpunkt

    Oberteile bleiben auch in der aktuellen Saison wichtig. Schulterfreie (l.) und „One-Shoulder“-Tops sind immer noch stark gefragt. Doch diesen Frühling rücken die Arme dank Statement-Sleeves mehr in den Vordergrund. Besonders schön: Trompeten-Ärmel (r.)

  • Street Style Trend Grün

    Foto: Getty Images

    5. Trend: Grün

    Satte Grüntöne erleben dank der Pantone-Trendfarbe „Greenery“ (l.) ein Comeback! Wem die Farbe zu knallig ist, wählt ein neutrales Khaki (r.)

Anzeige: Ein Traum in grün ist dieses Maxikleid!

  • Streetstyle Trend Pink

    Foto: Getty Images

    6. Trend: Pink

    So viele „Pretty Girls in Pink“! Ob pastelliges Rose oder knalliges Pink – Barbies Lieblingsfarbe sorgt in Kombination mit neutralen Farben wie Steingrau oder Weiß für sommerliche Frische

  • Streetstyle Trend Bast

    Foto: Getty Images

    7. Trend: Bast-Accessoires

    Ledertaschen bleiben diese Saison im Schrank, stattdessen werden wieder Bast- und Strohtaschen populär. Und auch die Füße sehen nach Urlaub aus: Espandrilles, ob flach, mit Keilabsatz, unifarben, mit Muster oder glitzernden Verzierungen, sind und bleiben die It-Schuhe für die Frühling-Sommer-Saison

Anzeige: Diese Basttasche bringt schon einen Hauch von Sommer, Strand und Sonne in Ihren Kleiderschrank!

Anzeige


Blogs