Christian Louboutin zeigt (Über-)Größe
Endlich steht auch Paris auf Plus-Size-Models

Selbst ist die Frau! Übergrößen-Model Clémentine Desseaux (27) hat sich quasi eigenmächtig zum neuen Christian-Louboutin-Kampagnen-Gesicht erklärt – und sofort das Herz des französischen Luxus-Labels gewonnen.

Während in den USA, Australien und mitunter auch in Europa eine Abkehr vom Mager-Chic stattfand, blieb ein Land davon unberührt: Frankreich – und das, obwohl das dortige Gesundheitsministerium im Frühjahr ultra-dünne Models per Gesetz vom Laufsteg zu verbannen versuchte. Nun scheint es endlich auch hier die Wende zu geben. Und diese verkörpert Clémentine Desseaux.

  • Clémentine Desseaux

    1/5

    Foto: Rafaél Demente

    Mit ihren weiblichen Rundungen kam Clémentine Desseaux in ihrer französischen Heimat nicht so gut an. 2012 zog sie in USA und arbeitet seither erfolgreich als Plus-Size-Model

Ein echtes Plus-Size-Model
Mit ihren vielen Sommersprossen und der Kleidergröße 40/42 trägt Desseaux den Titel Plus-Size zu Recht und mit Stolz. Ein kurzer Blick durch ihre sozialen Netzwerke verrät: Essen ist ihre Leidenschaft.

Mit meinen Kurven – oder gar nicht!
Statt Diät zu halten und sich dem Schönheitsideal ihrer Heimat zu beugen, kehrte die gebürtige Französin ihr vor bereits drei Jahren den Rücken und zog nach New York. „Mit meinen Kurven und Sommersprossen wurde es mir nämlich nicht leicht gemacht,“ verrät sie im Interview mit „Mail Online“. In den USA startete sie als Model durch, arbeitete unter anderem richtig groß für American Apparel, nach und nach trudelten aber auch Engagements aus Europa ein ein. So war die dralle Brünette bereits „Kampagnen-Body“ für die Lingerie-Marke Chantelle, arbeitete für das italienische Modehaus Marina Rinaldi und weitere. Erst im April lief sie auf der „Pulp Fashion Week Paris“ für Übergrößen.

So verzauberte sie Christian Louboutin:
Von ihrer lebensfrohen, natürlichen Art ist inzwischen offenbar auch die französische High-Fashion-Szene angetan, genauer gesagt das Luxus-Label Christian Louboutin, das ihr einen Lippenstift zukommen ließ: den „Rouge Velvet Matte“ aus der neuen Beauty-Linie. Das Model freute sich über das Geschenk und postete als Dankeschön ein 15-sekündiges Video von sich und ihrem roten Kussmund auf Instagram. Den Clip sehen Sie hier:

Paris ist endlich bereit
Davon waren nicht nur ihre Fans begeistert. Nur wenige Tage später wurden die Bewegbilder auch auf dem offiziellen Louboutin-Instagram-Account hochgeladen und Clémentine Desseaux als „Natur-Schönheit“ vorgestellt. Der Post zählte innerhalb weniger Tage 26.300 Likes und wirft natürlich eine Frage auf: Warum arbeiten Kosmetik-Brands nicht längst mit weiblicher geformten Models?!

Bei Christian Louboutin scheint dies offenbar im Bereich des Möglichen zu liegen. Alleine, dass das High-Fashion-Label sich mit ihr „schmückt“ – also einem Model weit entfernt von der Kategorie Size Zero – bezeichnet Desseaux im Interview mit „Mail Online“ als großen Schritt. „Die Schönheitsstandards verändern sich gerade und Unterschiede, die früher als Schwächen angesehen wurde, verwandeln sich jetzt in Stärken,“ erklärt sie gegenüber „Mail Online“. Und daran ist sie selbst alles andere als unbeteilt!

Anzeige

Kommentare


Blogs