Fashion Week, Paris, New York, London, Mailand, Berlin

Zwei Designer, eine Idee
Wer klaut hier eigentlich von wem?

Zwei verschiedene Designer und trotzdem der gleiche Look? Lässt man die Fashion Weeks der vergangenen Wochen Revue passieren, fällt auf, dass sich einige Entwürfe für den nächsten Sommer ähneln, als hätte der eine vom anderen abgeguckt! Wer klaut hier von wem?

  • 1/10

    Foto: Getty Images

    Sanduhr-Silhouette

    Lie Sang Bong (links) zeigte auf der Pariser Fashion Week ein sehr ähnliches Kleid wie Jil Sander nur eineinhalb Wochen zuvor in Mailand. Zufall?


Es gibt modische Strömungen, die scheinen in der Luft zu liegen. Zum Beispiel sieht man in diesem Herbst überall Biker-Westen und Camouflage-Parker. Aber dass sich zwei Looks verschiedener Designer (oft aus verschiedenen Ländern oder sogar Kontinenten) ähneln, als wären sie aus der gleichen Kollektion? 

Anzeige

Farben, Schnitte und Kombis:
Lie Sang Bong
zeigte beispielsweise am vergangenen Mittwoch in Paris die gleiche Sanduhr-Silhouette, ja beinahe das gleiche weiße Kleid, wie Jil Sander in Mailand vor eineinhalb Wochen. Noch deutlicher ist die Ähnlichkeit zwischen den französischen Häusern Balenciaga und Balmain: Beide Designer zeigten eine Kombi aus weißem, bauchfreiem Bustier zur schwarzen, hochgeschnittenen Hose.

Muster und Motive:
Ein Trend, der sich deutlich abzeichnet: schwarz-gelbe Lochmuster. Diese sahen wir bereits bei Kaviar Gauche in Berlin, Dior zeigte nun in Paris verdächtig ähnliche Kreationen. Und hatten Aquilano.Rimondi und das Label N°21 vielleicht den selben Stoffliferanten? Auffällig war nicht nur die gleiche Farbwahl aus Schwarz-Weiß-Lila, sondern auch der Pierrot-Print.

Alles Zufall oder sind etwa Spione am Werk? Weitere verdächtig ähnliche Looks, hinter denen ein Fashion-Maulwurf stecken könnte – in der Bildergalerie!

Kommentare


Blogs