Muttertag: stylische Mutter-Tochter-Paare

Fashion-DNA Mama, du bist meine Stil-Ikone!

von Janine Dudenhöffer

Was ist schöner, als in Muttis Kleiderschrank zu stöbern? Wenn dieser dann auch noch einem Fashion-Profi gehört... Pünktlich zum Muttertag zeigt STYLEBOOK superstylische Mamis, die ihr Stilgefühl an ihre Töchter vererbt haben.

  • 1/9

    Foto: Getty Images

    Die Hippies

    Was Großmutter Rosita 1953 aus ihrer Leidenschaft für fließenden Jersey-Stoff heraus gründete, verkörpern Angela (54, links) und Tochter Margherita (30, rechts) mit ihrem lässigen Ethno-Look bereits in zweiter und dritter Generation: das Familienunternehmen Missoni. Der Stil der beiden ist ein lässiger Mix aus Bohème und Jet-Set

Alle Jahre wieder zelebrieren wir am zweiten Sonntag im Mai eine Frau, ohne die unser Leben NICHTs wäre: unsere Mutter. Nun kann man ihr den Ehrentag mit Pralinen, Blumen oder anderen Geschenken versüßen, am Schönsten ist jedoch, sich dieser Frau dauerhaft nah zu fühlen – selbst wenn einen tausende Kilometer trennen.

Anzeige

So pendeln Carine Roitfeld, die Ex-Chefin der französischen „Vogue“, und ihre Tochter, Julia Restoin-Roitfeld, aus beruflichen Gründen oft zwischen den USA und Europa hin und her. Genauso wie Mutter Angela und Tochter Margherita Missoni, die für das Familienunternehmen um die Welt jetten. Und dennoch: Ihr unverwechselbarer  Stil – rockiger Dark-Chic bei den Roitfelds, farbenfrohe Hippie-Variationen bei den Missonis – eint sie fast so, als ob sich der genetische Code in Textilien verweben ließe.

Zur Feier des Tages zeigen wir prominente Mutter-Tochter-Kombis, die sich – zumindest optisch – sehr verbunden sind. Wo? In der Bildergalerie.

Kommentare



Blogs