Sportlich, elegant, businesstauglich Wie trägt man Lederhosen?

Leder! Ein dehnbarer Begriff. Denn: Die Lederhose ist so variabel wie das Material weich. Ob sportlich, elegant oder businesstauglich, diese Saison begleitet sie uns durch den Winter. Wir haben uns mal reingefühlt…

  • 1/3

    Foto: Splash News

    1. Sportlich

    Olivia Palermo hat den Dreh raus: Sneaker zur Lederleggings sind wundervoll. Vor allem wundervoll BEQUEM. Da darf es oben rum wieder feminin mit Bluse und Bouclé-Jacke sein

Leder – das kann Kunstleder mit hohem Elasthan-Anteil als superenge Lederleggings sein. Oder, wer sich traut, auch eine echte Haut. Das „sexy“ Gefühl ist bei allen das gleiche. Nur verrucht soll es nicht sein. STYLEBOOK zeigt, wie wir das Trendteil des Winters so kombinieren, dass wir damit guten Gewissens sogar unserem Chef gegenüber treten können.

1. Lederpants sportlich
Sie denken bei „sportlich“ an Turnschuhe? Zurecht! Denn jetzt kombinieren wir bequeme Sneaker und sogar Laufschuhe zur Lederhose. Wer Angst hat, dass die Beine dabei zu kurz kommen, steigt auf Wedge-Sneaker wie die von Isabell Marant um. Absätze strecken die Beine. So kann selbst sporty auch super sexy aussehen.



2. Lederpants partytauglich
Pumps und Transparent-Top bilden einen wunderbaren Kontrast zur Lässigkeit des Leders. Party-Blazer und Schmuck dazu – und ab geht's durch die Nacht…

3. Lederpants businesstauglich
Klar kann man Leder auch seriös stylen! Mit Seidentuch und Blazer wird der Look officetauglich und ein Hingucker zugleich. Die angesagte 7/8-Länge passt besonders gut zu Ballerinas oder spitzen Pumps.

Anzeige

Unser Fazit: Leder ist vielseitig! Den VERRUCHT-Stempel können wir getrost anderen Produkten aufdrücken. Versprochen!

Kommentare



Blogs