So klappt's mit der Gehaltserhöhung
Warum sie NIE! Schwarz im Job tragen sollten

Das letzte Vorstellungsgespräch war nicht erfolgreich und Sie fragen sich, woran es gelegen hat? Wir haben die Antwort! Laut einer aktuellen Umfrage ist schwarze Kleidung ein Karrierekiller.

Mehr Gehalt gefällig? Dann sollten Sie jetzt ganz genau aufpassen! Eine Umfrage eines britischen Handyhüllen-Herstellers offenbart nämlich, dass die Wahl unserer Kleider dabei ganz entscheidend sein kann.

Demnach gaben 20 Prozent der insgesamt 2000 befragten Teilnehmer an, dass sie ihre letzte Beförderung auf ihre farbige Kleiderwahl zurückführen.

  • Jenna Lyons

    Foto: splash news

    Jenna Lyons ist Kreativchefin bei J.Crew. Schwarz trägt sie, hier bei der Fashion Week in New York, geschäftsmäßig nie

Muster sind ein Karrierebooster

Laut „Telegraph“ waren sich bei der Gruppe der 25- bis 34-Jährigen ganze 20 Prozent sicher, dass sich die gekonnte Integration farbiger Teile in ihre Arbeitsgarderobe positiv auf ihr Gehalt ausgewirkt hätte. Vier Prozent aller Umfrageteilnehmer sind sich darüber hinaus sicher, dass sie aufgrund ihrer bunten Arbeitsoutfits bis zu 14.000 Euro mehr im Jahr verdienen als die graue Büromaus vom Schreibtisch nebenan. Warum ist das so?

Die Ergebnisse lassen die Vermutung zu, dass auffällig farbig gekleidete Menschen selbstbewusster und kreativer erscheinen – 27 Prozent aller Befragten gaben an, dass sie sich in einem bunten Outfit selbstsicherer fühlten.

Mit welchen Farben man den Befragten zufolge am meisten Eindruck beim Boss schinden kann: An vorderster Stelle wurden bunt gemusterte Kleidungsstücke genannt (27 Prozent der Befragten), dicht gefolgt von Rot (15 Prozent) und – Überraschung! – Lila (10 Prozent).

Finger weg von Schwarz?

Tja, auch wenn die halbe Modebranche schwarze Kleidung bevorzugt – eine verzichtet konsequent auf die düstere Nichtfarbe: „Vogue“-Chefin Anna Wintour, immerhin die mächtigste aller Moderredakteurinnen, verriet selbst im Interview, dass sie niemals von Kopf bis Fuß Schwarz trägt. Wintour ist für ihre farbenfrohen Outfits bekannt.

  • Anna-Wintour

    Foto: Getty Images

    Bunt, bunter – erfolgreich. Vogue-Chefin Anna Wintour weiß halt, wie es geht!

Allerdings kam vor wenigen Monaten eine andere Studie zu dem Ergebnis, dass schwarze Kleidung uns intelligenter und attraktiver erscheinen lässt. Immerhin wird dort auch Rot als Farbe genannt, die uns stark und selbstbewusst erscheinen lässt. Somit ist vielleicht eine Rot-Schwarz-Kombi das ultimative Power-Outfit fürs Bewerbungsgespräch oder die nächste Gehalts-/Beförderungsverhandlung.

Anzeige

Kommentare


Blogs